total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

BOTEN DES FRÜHSOMMERS

Veröffentlicht am: 29.05.2015in Gesundheit & Wellness, Familievon Vegetarisch Fit / mediaprint infoverlag

BOTEN DES FRÜHSOMMERS

Endlich ist es so weit: Der Frühsommer steht vor der Tür und mit ihm die Spargel- und Erdbeersaison. So gut, wie in diesen Gerichten, haben die köstlichen Stangen und süßen, roten Beeren noch nie geschmeckt!

Spargel und Erdbeeren gehören zu den beliebtesten Gemüse- und Obstsorten. Über 100.000 Tonnen Spargel und mehr als 150.000 Tonnen Erdbeeren wurden 2011 in Deutschland geerntet. Dass die Deutschen die weißen und grünen Stangen und roten Beeren so lieben, ist kein Wunder: Sie sind nicht nur köstlich aromatisch, sondern auch unglaublich gesund!

DAS STECKT DRIN:
Spargel enthält Vitamin A, B, C und E, wichtige Mineralien wie Kalzium, Kalium, Phosphor sowie die Spurenelemente Eisen und Jod. Und das Beste: Spargel besteht zu gut 90 Prozent aus Wasser und hat gerade einmal rund 18 Kalorien pro 100 Gramm. Da können Sie ruhig richtig zugreifen – wie bei Erdbeeren, die mit lediglich 32 Kalorien pro 100 Gramm zu Buche schlagen. Außerdem sind sie unglaublich reich an Vitamin C: Ihre 65 Milligramm pro 100 Gramm schlagen sogar die Werte von Orangen und Zitronen. Daneben sind sie reich an Vitamin K, Folsäure, Biotin sowie Magnesium, Kalzium, Kalium und Eisen. Da macht das Schlemmen gleich noch mehr Spaß!

DAS IST WICHTIG:
Achten Sie beim Spargelkauf darauf, dass die Stangen glänzend, knackig und prall sind. Die Schnittenden sollten saftig und nicht ausgetrocknet sein, die Spitzen noch fest geschlossen. Erdbeeren sind leicht verderblich. Sie sollten beim Kauf daher keine Druckstellen haben – denn diese faulen schnell. Am besten verzehren Sie die Früchte noch am Kauftag. Sollten Sie sie doch ein bis zwei Tage lagern, dann möglichst kühl und nicht übereinander liegend, sodass keine Druckstellen entstehen

Damit Sie die leckeren weißen Stangen auch mal anders genießen können, haben wir hier eine tolle Rezeptidee für Sie. Einfach ausprobieren!

Rezepttipp:

Spargel-Tartelettes mit Ziegenkäse

Für 4 Personen
200 g Mehl
Salz
Pfeffer
110 g Butter (Zimmertemperatur)
4 Eier (M)
1-2 EL Weißwein
500 g weißer Spargel
1 TL Zucker
1 EL Zitronensaft
6 Stiele Thymian
150 g Ziegenfrischkäse
100 ml Schlagsahne
 40 g Pinienkerne
2 EL flüssiger Honig
500 g getrocknete Erbsen
Backpapier zum Blindbacken

Mehl mit ½ TL Salz, 100 g Butter, 1 Ei und Weißwein zügig zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Std. kalt stellen.

Spargel schälen, Enden abschneiden und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Mit Zucker und Zitronensaft in Salzwasser 6-8 Min. bissfest garen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

Thymianblättchen von Stielen zupfen. Ziegenkäse mit 3 Eiern und Sahne glattrühren. Mit einer Prise Salz, Pfeffer und der Hälfte des Thymians würzen.

4 Tarteletteformen (10 cm ø) mit der restlichen Butter fetten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen. Formen damit auslegen. Teig andrücken, überstehende Ränder abschneiden. Vier Backpapierkreise darauf verteilen und mit Erbsen füllen. Im heißen Ofen bei 200 °C (Umluft nicht empfehlenswert) auf unterster Schiene 10 Min. blindbacken. Erbsen und Backpapier entfernen. Weitere 3 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Spargel auf den Tartelettes verteilen. Ziegenkäse-Mischung darüber gießen. Weitere 20Min. backen. Pinienkerne, restlichen Thymian und Honig auf Tartelettes verteilen und weitere 5-10 Min. goldbraun backen.


Guten Appetit!

 

Fotos:

Stocksolutions/bigstockphoto.com

kabVisio/bigstockphoto.com

 

nach oben