total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Frontex: Notfallpläne für mögliche Verlagerung der Flüchtlingsroute

Veröffentlicht am: 10.03.2016in Wohnen & Lebenvon dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Frontex: Notfallpläne für mögliche Verlagerung der Flüchtlingsroute

Berlin, Berlin, Berlin

Die EU-Grenzschutzagentur Frontex hat bislang noch keine Anzeichen dafür, dass sich die in Griechenland gestrandeten Flüchtlinge nach der weitgehenden Sperrung der Balkanroute vor knapp drei Wochen Ausweichrouten suchen, habe aber Notfallpläne für ein derartiges Szenario in der Hinterhand. "Wir haben keine wesentliche Bewegung in Richtung möglicher Ausweichrouten beobachtet", sagte Frontex-Sprecherin Paulina Bakula dem "Tagesspiegel" (Freitagausgabe). Falls sich die aus der Türkei in der EU ankommenden Flüchtlinge neue Routen suchen sollten, verfüge die EU-Grenzschutzagentur über entsprechende Notfallpläne, sagte die Sprecherin weiter.

nach oben