total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Gemeinsam für die Region – Neues Modell für Ausbildungsbroschüre

Veröffentlicht am: 09.10.2017in Ausbildung & Bewerbungvon Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH

Gemeinsam für die Region – Neues Modell für Ausbildungsbroschüre

Jedem Jugendlichen stellt sich früher oder später die Frage „Was kommt nach der Schule?“ und bei den vielfältigen Möglichkeiten ist diese nicht so schnell beantwortet. Um Abgängern der weiterführenden Schulen eine Orientierungshilfe anzubieten, veröffentlichen die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz jedes Jahr die Ausbildungsbroschüre „Schule – und was dann?“.  Die IHK Koblenz schlägt dabei in diesem Jahr gemeinsam mit „Wir Westerwälder“, der Kooperation der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, einen neuen Weg ein.

 

Die etablierte Informationsbroschüre „Schule – und was dann?“ wird erstmalig mit einem Einleger erweitert.

„Wir Westerwälder – Regionale Ausbildung, globale Chancen“ stellt unter Einbeziehung des Handwerks die zahlreichen Möglichkeiten und Angebote im Westerwald vor: regionale Fachkräfteportale, Veranstaltungen, Ansprechpartner vor Ort, Duale Studiengänge, Ausbildungsbetriebe und vieles mehr.

 

Ein Hintergrund für diese Regionalisierung ist der Umstand, dass bei 126 Schulen und rund 93.000 Betrieben im Kammerbezirk Koblenz die werbenden Unternehmen auf der Suche nach Azubis und die Schulstandorte nicht unbedingt zusammenpassen –  für einen Schüler aus Altenkirchen ist ein Ausbildungsbetrieb in Kobern-Gondorf nicht erreichbar. Dem wollten die Wirtschaftsförderungen der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis gemeinsam mit der IHK Koblenz entgegenwirken und haben daher für den Einleger nur regionale Unternehmen angesprochen, damit Jugendliche auf für sie erreichbare Ausbildungsbetriebe aufmerksam gemacht werden.

 

Eine weitere Überlegung ist die Vereinfachung und Komprimierung der Informationen. „Eine Broschüre mit allen relevanten Informationen zu den Möglichkeiten nach der Schule – das wäre toll und für Schüler wie Lehrer einfacher“, sind sich die Initiatoren einig. „Einen ersten Schritt in diese Richtungen haben wir gemacht und diesen Weg setzen wir, gerne auch gemeinsam mit weiteren Partnern, fort.“

 

Die Broschüre inkl. Einleger werden derzeit an alle Abgangsklassen der weiterführenden Schulen in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis verteilt und sind als Datei unter www.wir-westerwaelder.de sowie www.total-lokal.de kostenfrei verfügbar.

 

Fotos:

- Header: Fotolia

-Beitragsbild: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH

nach oben