total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Hendricks sieht Deutschland bei Atomausstieg auf "gutem Weg"

Veröffentlicht am: 10.03.2016in Wohnen & Lebenvon dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Hendricks sieht Deutschland bei Atomausstieg auf "gutem Weg"

Berlin, Berlin, Berlin

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sieht Deutschland bei dem Ausstieg aus der Atomenergie auf einem "guten Weg". "Von den 17 Atomkraftwerken vor fünf Jahren sind heute nur noch acht in Betrieb - und anders als von der Atomlobby lange behauptet, sind die Lichter nicht ausgegangen", sagte Hendricks anlässlich des fünften Jahrestags der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima. "Fukushima hat uns 25 Jahre nach Tschernobyl auf schreckliche Art und Weise vor Augen geführt, welche tatsächlichen Risiken mit der Nutzung der Atomenergie verbunden sind und welche verheerenden Folgen ein Reaktorunfall für Mensch, Natur und Umwelt hat."

Die Welt habe lernen müssen, dass es auch in einem hoch entwickelten Land wie Japan immer ein Restrisiko gebe, so die Bundesumweltministerin. "Atomkraft ist nicht zu 100 Prozent beherrschbar." Hendricks wird im Mai nach Japan reisen und sich vor Ort über die Arbeiten auf dem Gelände des AKW Fukushima informieren und auch evakuierte Gebiete besuchen.

nach oben