total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Interview: Julian Meyer (19) über die Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Veröffentlicht am: 21.11.2017in Ausbildung & Bewerbung

Interview: Julian Meyer (19) über die Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Niedersachsen, Stade, Stade

„Durch erworbenes Wissen zu einer gesünderen Lebensweise.“

Über den Beruf:

Sehr wichtig für Paradise Fruits Solutions ist es, ausgebildetes Personal zu haben — auch um unsere Spezialmaschinen bedienen zu können.
Bei Paradise Fruits Solutions gibt es zwei Berufsbilder in der Produktion, in denen vor Ort ausgebildet wird: Die Fachkraft für Lebensmitteltechnik beschäftigt sich (schulisch: eher allgemein in vielen verschiedenen Lebensmittelbereichen) mehr oder minder mit technischen Dingen, d. h. dem Bedienen von Koch-, Kühl- oder Schneideanlagen etc. Die Ausbildung zur Fachkraft für Süßwarentechnik (schulisch: sehr fachspezifisch im Bereich Süßwaren) geht mehr in die Tiefe, in Richtung Rezepturen, d. h. Rohstoff-Zusammensetzungen von Fruchtzubereitungen.
Die betriebliche Ausbildung ist für beide Berufe identisch. Paradise Fruits Solutions hat einen Exportanteil von mehr als 60 Prozent. Ein Großteil geht in die angrenzenden EU-Länder, aber auch nach Amerika und weiter bis nach Australien liefern wir. Insofern werden an die Mitarbeiter im Unternehmen — nicht nur hinsichtlich der Produktorientierung für den Kunden — auch weitere Anforderungen gestellt, wie z.B. das Erstellen von Dokumentationen in englischer Sprache.

Mein Weg in den Beruf:

Ich war bereits während meiner Schulzeit in Drochtersen interessiert an den Fächern Biologie und Chemie. Zuerst wollte ich mich in Richtung des Chemikanten orientieren.
Dann habe ich mich jedoch umgehört und bin auf den Beruf des Lebensmitteltechnikers gestoßen. Ich hatte das Glück, bei Paradise Fruits ein Praktikum machen zu können.
Da dort alles super geklappt hat, erhielt ich dann anschließend auch einen Ausbildungsvertrag.
Diesen Schritt habe ich nicht bereut, denn die Arbeit macht mir persönlich viel Spaß.

Meine Ziele:

Ich bin zurzeit im 3. Lehrjahr und die Chancen übernommen zu werden stehen gut. Es gibt durchaus Möglichkeiten zur Weiterbildung, z. B. könnte ich mich für den Weg zum Meister oder Techniker entscheiden.

Mein Plus im Privatleben:

Beeinflusst durch meine Ausbildung habe ich meine Ernährung stark umgestellt, nachdem ich gewisse Themen in der Schule hatte. Letztlich hat das zu dem Ziel einer gesünderen Lebensweise geführt.

 

INTERVIEW mit Julian Meyer (19), Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei der Paradise Fruits Solutions GmbH & Co. KG.
Firmenprofil der Paradise Fruits Solutions GmbH & Co. KG öffnen.

 

Take off Magazin für Ausbildung, Beruf und mehr...

Quelle:
Take off Magazin für Ausbildung, Beruf und mehr...
für den Elbe-Weser-Raum, 2017/2018
IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum, 21680080, 22. Auflage, 2017

Zur Broschüre:
Take off Magazin für Ausbildung, Beruf und mehr...

nach oben