total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Interview: Michael Rohleder über die Ausbildung zum Industriemechaniker

Veröffentlicht am: 19.09.2016in Ausbildung & Bewerbung

Interview: Michael Rohleder über die Ausbildung zum Industriemechaniker

Thüringen, Gera, Gera

Die Arbeit bei AkzoNobel ist spannend, weil:

Die Azubis auch in der Ausbildung mit verantwortungsvollen Aufgaben betraut werden; ich ein sehr weitgreifendes und interessantes Aufgabengebiet habe.

Mein persönliches Ausbildungs-Highlight bei AkzoNobel:

Das Auszubildendentreffen zu Beginn meiner Ausbildung, um viele neue Kontakte zu knüpfen; die Berufsbildungsmessen, um anderen interessierten zukünftigen Azubis meinen Ausbildungsberuf näherzubringen.

Was ich in 10 Jahren bei AkzoNobel machen will:

Mein Studium zum Maschinenbauingenieur erfolgreich absolviert haben und in meinem Fachgebiet in einer Führungsposition weiterhin für AkzoNobel arbeiten.

Was ich neuen Azubis mit auf den Weg geben möchte:

Bleibt ehrgeizig, engagiert und zielstrebig und kommt mit Fragen auf eure Vorgesetzten und Kollegen zu, sie stehen euch immer mit Rat und Tat zur Seite.

 

Ready for take off Ostthüringen - Magazin für Ausbildung, Beruf und mehr...

Quelle:
Ready for take off Ostthüringen - Magazin für Ausbildung, Beruf und mehr...
Dein regionaler Ausbildungsguide 2016/2017
07545079, 3. Auflage, 2016

Zur Broschüre:
Ready for take off Ostthüringen - Magazin für Ausbildung, Beruf und mehr...
Dein regionaler Ausbildungsguide 2016/2017

nach oben