total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

So setzen Sie Ihre guten Vorsätze im neuen Jahr um

Veröffentlicht am: 05.01.2018in Wohnen & Lebenvon mediaprint infoverlag / br

So setzen Sie Ihre guten Vorsätze im neuen Jahr um

Die erste Woche im neuen Jahr ist nun vorbei. Für die meisten beginnt jetzt nach dem Weihnachtsurlaub wieder der Alltagsstress. Jetzt wird es Zeit Ihre neuen, positiven Angewohnheiten im täglichen Leben zu etablieren.

 

Hier ein paar Tipps, wie Sie Ihre Vorsätze oder Ziele in diesem Jahr finden und auch erreichen:

 

  1. Sie haben viele neue Pläne, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Dann schnappen Sie sich erst einmal einen Zettel und einen Stift und schreiben alle Ziele, Projekte und Aufgaben, die Ihnen einfallen, ungefiltert auf. So wird der Kopf klarer und Sie sind in der Lage Prioritäten zu setzen.
  2. Überlegen Sie sich, warum Sie etwas erreichen möchten. Dies motiviert Sie mehr als ein schwammiges Vorhaben. Verschriftlichen Sie dazu Ihre Pläne möglichst konkret und setzen Sie sich Deadlines.
  3. Visualisieren Sie Ihre Ziele in einem Kalender mit viel Platz für Notizen und hängen Sie sich diesen an die Wand. Dies schafft Übersicht. Der Vorteil zu einem digitalen Organizer liegt schlicht und einfach im Platzmangel, denn Sie können nicht unendlich viele Aufgaben hinzufügen.
  4. Wenn möglich, vereinbaren Sie verbindliche Termine. Dies kann zum Beispiel ein wöchentlicher Fremdsprachenkurs sein. Mit dem erworbenen Zertifikat machen Sie Ihren Erfolg später sichtbar.
  5. Fangen Sie mit kleinen Schritten an, um ein großes Ziel zu erreichen. Wollen Sie beispielsweise fitter werden, sorgen sie jeden Tag für ein bisschen mehr Bewegung. Das erreichen Sie eher als fünf Mal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen.
  6. Belohnen Sie sich nach kleinen Etappensiegen. So erhalten Sie die Motivation aufrecht.
  7. Erzählen Sie anderen von Ihren Zielen. So wird Ihr soziales Umfeld Sie immer wieder an die Umsetzung erinnern. Die anderen freuen sich dann mit Ihnen, wenn Sie am Ende des Jahres stolz auf Ihr erreichtes Ziel zurückblicken können.
  8. Seien Sie trotzdem nett zu sich, wenn Sie Ihre Pläne nicht komplett einhalten können. Jeder Tag kann ein Neubeginn sein.

 

Haben Sie Lust 2018 zu „Ihrem“ Jahr zu machen? Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

 

Fotos: Pixabay

nach oben