total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Jede hat ihre Qualitäten

Veröffentlicht am: 08.07.2016in Gesundheit & Wellnessvon Einfach Schlank

Jede hat ihre Qualitäten

Ob fruchtig-süß oder säuerlich-herb:  Jede Beerensorte hat nicht nur ihren eigenen Geschmack, sondern auch besondere Eigenschaften.

 

Figurschmeichler: die Himbeere

Die kleinen roten Früchte schmecken fruchtig-süß mit einer säuerlichen Note. In Himbeeren steckt reichlich Vitamin C, das für ein starkes Immunsystem sorgt. Außerdem ist Vitamin A enthalten, das wichtig für die Sehkraft ist. Biotin sorgt für glänzende Haare. Himbeeren sind richtige Figurschmeichler und ideal für leichte Obsttage, denn sie enthalten gerade einmal 34 Kalorien pro 100 Gramm. Die Mineralstoffe Kalium, Calcium und Phosphor wirken entschlackend. Calcium fördert die Fettverbrennung, Ballaststoffe sorgen für eine gute Sättigung.

 

Stoffwechsel-Wunder: die Johannisbeere

Johannisbeeren gibt es in rot, schwarz und weiß: Sie schmecken säuerlich-frisch bis fruchtig-süß. Schwarze Johannisbeeren besitzen den höchsten Gehalt an Vitamin C, der Tee ist ein hervorragender Fastenbegleiter. Der Genuss der Beeren wirkt sich insgesamt günstig auf den Körper und den Stoffwechsel aus.

 

Fitmacher: die Brombeere

Die schwarzen herb-säuerlichen Brombeeren sind vollgepackt mit jeder Menge Vitalstoffe. 100 Gramm Brombeeren decken schon ein Drittel des Tagesbedarfs an Vitamin C. Auch Eisen und Folsäure sind reichlich enthalten. Diese Mineralstoffe machen uns fit und leistungsfähig. Außerdem sorgen sie für einen frischen Teint. Die Blätter können zu Tees verarbeitet werden, der wohltuend bei Zahnfleischentzündungen, Fieber und Heiserkeit wirkt.

 

Powerpaket: die Heidelbeere

Heidelbeeren, auch Blaubeeren genannt, sind saftig-süß und haben eine violette bis blaue Färbung. Die kleinen Beeren strotzen nur so vor Antioxidantien, die unsere Zellen vor freien Radikalen schützen, sowie vor Vitaminen und Mineralstoffen. Besonders die Anthocyane, sekundäre Pflanzenstoffe, wirken antioxiativ und entzündungshemmend. Getrocknete Beeren helfen übrigens bei Durchfall.

 

Süßer Liebling: die Erdbeere

Erdbeeren sind unsere Lieblinge unter den Beeren und haben den geringsten Kaloriengehalt von 32 Kalorien pro 100 Gramm. Die leuchtend roten Beeren duften aromatisch und schmecken fruchtig-süß. In den roten Früchten steckt jede Menge Vitamin C. Hier decken schon 150 Gramm den Tagesbedarf. Kalium und Magnesium stärken das Herz und versorgen unsere Muskeln. Der hohe Calciumgehalt fördert die Fettverbrennung. Außerdem sind reichlich Eisen und Folsäure enthalten.

 

Bildquellen:

- Marina Pissarova/bigstock.com

- Rustle/bigstock.com

nach oben