Diese Seite enthält Google Maps Kartenmaterial.
Mit dem Aufruf der Karte erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Neuer Rathausmitarbeiter bei der Stabstelle Stadtmarketing

Baden-Württemberg, Göppingen, Eislingen

Kaufkraftbindung und Kundenzufriedenheit sind für einen Einzelhandelsstandort, der in ständiger Konkurrenz mit großen Einkaufsstädten steht, ein wichtiger Standortfaktor. In den vergangenen Monaten wurden deshalb in verschiedenen Arbeitskreisen viele Ideen zur Attraktivitätssteigerung des Standorts Eislingen erarbeitet. Dabei wurde deutlich, dass es wichtig ist, für die Umsetzung einen „Kümmerer, Kommunikator, und verantwortlichen Ansprechpartner“ zu haben. Deshalb hat sich der Gemeinderat für die Schaffung einer Stabstelle Stadtmarketing ausgesprochen. In dieser wichtigen Funktion wurde dieser Tage Sebastian Vetter eingesetzt. v.l.n.r. Bernd Letzel, OB Klaus Heininger, Sebastian Vetter und der 1. Vorsitzende des Eislinger Marketing e.V. Oliver Marzian. Bei einem ersten Arbeitsgespräch im Rathaus wurden die dringendsten Probleme und Ziele besprochen Bereits während seines Studiums zum Bachelor of Science im Studiengang Geographie hat sich Sebastian Vetter intensiv mit den Vermarktungsmöglichkeiten im kommunalen Bereich beschäftigt. Seine theoretische Ausbildung hat er durch Praktika ergänzt, auch auf dem Gebiet der Markt- und Standortanalysen im kommunalen Bereich sowie der strategischen Kommunalentwicklung. Beruflich war er zunächst als Projektmitarbeiter, später als Projektleiter bei einem Institut für Kommunalberatung tätig. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag im Bereich der Strategischen Kommunalentwicklung, vorwiegend im City- und Standortmarketing und in der Wirtschaftsförderung.  , Nach seinen bisher eher theoretisch und analytisch angelegten Aufgaben im Consultingbereich wird Sebastian Vetter in Eislingen/Fils die im Rahmen der „Offensive Innenstadtmarketing Eislingen“ erarbeiteten Konzepte praktisch in die Tat umsetzen. Er wird die Schnittstelle zwischen den Eislinger Gewerbetreibenden, den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und der Verwaltung sein und mit ihnen gemeinsam die Eislinger Innenstadt stärken. Kennenlernen konnte er Eislingen/Fils bereits im Rahmen seiner bisherigen Tätigkeit als Kommunalberater.  , In seiner Freizeit interessiert sich Sebastian Vetter für fremde Kulturen und hält sich mit Wandern und Bergsport fit.

Datum der Veröffentlichung: 03.06.2015
Beitragsverfasser: PSE (Pressestelle Stadt Eislingen)

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben