Diese Seite enthält Google Maps Kartenmaterial.
Mit dem Aufruf der Karte erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Angermünde: Kita „Villa Kunterbunt“ erfolgreich als Bewegungskita rezertifiziert

Brandenburg, Uckermark, Angermünde

Die städtische Kita „Villa Kunterbunt“ im Angermünder Ortsteil Crussow ist seit Dezember 2018 offizielle Bewegungskita und wurde mit dem Gütesiegel der Brandenburgischen Sportjugend ausgezeichnet. Am 27. Juni erhielt die Kita ihre Rezertifizierung und darf das Siegel weiterhin tragen. „Bewegung und der Aufenthalt im Freien haben bei uns einen ganz hohen Stellenwert“, so Kitaleiterin Karin Büttner. „Wir freuen uns, dass wir es wieder geschafft haben und so auch nach außen zeigen können, welche besondere Förderung in unserer Crussower Kita umgesetzt wird.“

Auch Dr. Thomas Drescher, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Soziales bei der Stadt Angermünde, war bei der Übergabe dabei: „Als Träger der Kita sind wir sehr stolz auf das, was hier von dem Kitateam geleistet wird und mit welchem Engagement die Kinder gefördert werden. Wir unterstützen, wo wir können und setzen uns gemeinsam dafür ein, alle notwendigen Voraussetzungen für die Bewegungsangebote und die zahlreichen Ideen des Kitateams umzusetzen.“ 

Zum Kitaalltag gehören regelmäßige Bewegungsangebote, die in einem Bewegungsraum und auf dem direkt angrenzenden Sportplatz bei jeder Witterung umgesetzt werden können. Dabei kann mit einer gezielten Förderung z.B. durch Yogamotorik oder Psychomotorik späteren Lernschwierigkeiten, Gleichgewichtsproblemen und motorischen Schwierigkeiten entgegengewirkt werden. Um diese Übungen anzubieten, nehmen alle Erzieherinnen und Erzieher der Kita regelmäßig an Fortbildungen teil und stehen bei Fragen im engen Austausch mit der Brandenburgischen Sportjugend.

Eine solche Weiterbildung wurde auch am Tag der Übergabe des Gütesiegels durch Robert Albrecht und Sophie Marks von der Brandenburgischen Sportjugend durchgeführt. Die beiden Sportstudenten zeigten dem Team, wie man eine „Bewegungsbaustelle“ mit Kindern umsetzt und übergaben auch die ersten Materialien dafür. Zukünftig können die Kitakinder dieses Angebot nutzen, welches sich durch weitere Materialien ergänzen und gestalten lässt.

Die „Villa Kunterbunt“ ist momentan noch die einzige Kita in Angermünde, die das Siegel „Bewegungskita“ trägt. Doch auch die anderen Kitas der Stadt setzen sich für ausreichend Bewegung ein. So findet vom 04. bis 08. Juli auf dem Sportplatz Crussow ein gemeinsames Zirkusprojekt der fünf städtischen Kitas statt, an dem alle 5 bis 6-jährigen teilnehmen.

Mit der Vergabe des Gütesiegels verfolgen die Brandenburgische Sportjugend und die Universität Potsdam das Ziel, das gesunde Aufwachsen der Kinder im Land Brandenburg zu unterstützen. Bewegungserziehung auch im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsplans hat in Bewegungskitas einen hohen Stellenwert. Auch der fachkundige Austausch und die Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren aus den Bereichen Sport und Bewegung wird gefördert und gelebt.

 

Noch ein Grund zum Feiern!

In diesem Jahr feiert die Kita „Villa Kunterbunt“ ihr 70-jähriges Bestehen. Dazu wird es am 15. September 2022 ein Ehemaligentreffen mit Sponsoren und Freunden der Kita geben. Am 16. September 2022 ist ein bewegtes Geburtstagsfest geplant. Im November gibt es ein Martinstag mit Umzug durch den Ort und im Dezember einen Theaterbesuch in Schwedt.

 

Fotos:

1: Robert Albrecht übergibt die Urkunde mit dem Gütesiegel zusammen mit seiner Kollegin Sophie Marks an Kitaleiterin Karin Büttner.

2. v. r.n.l. hintere Reihe: Dr. Thomas Drescher, Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Soziales bei der Stadt Angermünde, Sophie Marks und Robert Albrecht von der Brandenburgischen Sportjugend und Karin Büttner, Kitaleiterin der „Villa Kunterbunt“

3. Robert Albrecht und Sophie Marks übergeben einen Bewegungsteppich anlässlich der erfolgreichen Zertifizierung. Dieser kann für Morgenkreise und andere Spiele eingesetzt werden.

Datum der Veröffentlichung: 29.06.2022
Beitragsverfasser: Christin Neujahr, SB Öffentlichkeitsarbeit
Weblink: http://www.angermuende.de

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben