Diese Seite enthält Google Maps Kartenmaterial.
Mit dem Aufruf der Karte erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Ehrung der besten Schülerinnen des Abschlussjahrgangs 2020

Brandenburg, Prignitz, Perleberg

Am 24. Juni 2020 ehrte Bürgermeisterin Annett Jura die beiden besten Schülerinnen des Abschlussjahrgangs 2020 mit einer Eintragung ins Goldene Buch der Stadt. Hierzu lud sie Anna-Stine Bock, Leonie Sänger sowie die beiden Schulleiter ins Rathaus ein. 

Die Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Perleberg ist auch für die Bürgermeisterin etwas Besonderes: „Es ist eine schöne Perleberger Tradition, dass sich die Besten des Abschlussjahrgangs ins Goldene Buch eintragen dürfen. Wir zeigen damit der Jugend, dass wir ihre tollen Leistungen wahrnehmen und würdigen.“

Mit einem Notendurchschnitt von 1,0 hat in diesem Jahr Anna-Stine Bock (16 J.) als beste Schülerin des Gottfried-Arnold-Gymnasiums abgeschlossen. Neben Annett Jura gratulierte ebenfalls Schulleiter Veit Goralczyk-Pehl herzlich zu dieser herausragenden Leistung. „Im Herbst gehe ich an die Humboldt-Universität nach Berlin. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung“, so Anna-Stine.

Als beste Schülerin des Abschlussjahrgangs 2020 der Friedrich-Gedike-Oberschule durfte sich ebenfalls Leonie Sänger (16 J.) ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Sie erreichte ihre Fachoberschulreife mit einem Notendurchschnitt von 1,4. Bürgermeisterin Annett Jura und Schulleiterin Jutta Barfuß gratulierten auch hier stolz für die erbrachten Leistungen. Für Leonie geht der Weg am Oberstufenzentrum Prignitz nach einer kleinen Sommerpause weiter.

„Ihr könnt mit stolzer Brust die Schule verlassen, einen solch wunderbaren Abschluss schafft nicht jeder,“ betont Annett Jura im Anschluss an die Unterzeichnung.

Datum der Veröffentlichung: 01.07.2020
Beitragsverfasser: Newsletter der Rolandstadt Perleberg
Weblink: http://www.stadt-perleberg.de/news

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben