Einfach lecker

Immer nur Müsliriegel, Äpfel, Kekse und Hartwurst? Das war einmal. Längst müssen Sie auch beim Outdoorvergnügen nicht auf echte Leckereien verzichten. Hier erfahren Sie, worauf es ankommt, damit die Nahrungsaufnahme auch unterwegs zum Genuss wird.

Unter freiem Himmel zu kochen ist wunderbar und für alle ein besonderes Erlebnis. Ob per Rad oder zu Fuß – wer Abenteuerurlaub mit der Familie macht, muss gut planen. Da darf weder etwas fehlen, noch sollte zu viel mitgeschleppt werden. Einfach soll es sein – das ist die Devise besonders beim Zubereiten der Mahlzeiten, denn viele Lebensmittel hat man meist nicht zur Hand. Und schnell soll es natürlich auch gehen. Und die ganze Familie darf in der Outdoorküche mithelfen. Eine hochwertige Kochausrüstung ist Voraussetzung für eine leckere, warme Familienmahlzeit. Der richtige Kocher ist allerdings abhängig von der geplanten Tour und Vorlieben der Bedienenden. Bevor Sie ein bestimmtes Modell erwerben, ist es wichtig zu überlegen, wie Sie den Kocher einsetzen möchten. Wie viele Personen sollen bekocht werden? Wie sieht die Brennstoffversorgung vor Ort aus? Wie einfach soll die Bedienung oder eventuell auch Wartung unterwegs sein?
Flüssigbrennstoffkocher können problemlos an jeder Tankstelle mit Benzin oder Diesel befüllt werden. Man benötigt lediglich eine Aluflasche, die in einer Fahrradhalterung oder außen an einem Rucksack befestigt werden kann. Der Kocher sollte nach mehrmaligem Gebrauch gereinigt werden, da er durch den Kraftstoff leicht verrußt. Während einer längeren Reise den gesamten Kocher zu zerlegen und zu reinigen, ist jedoch zeitlich aufwendig und nicht jedermanns Sache. Kleiner Tipp: Verstauen Sie die Brennstoffflasche und die Kocherpumpe nicht zusammen mit Lebens mitteln, das kann deren Geschmack beeinträchtigen.


Die Alternative wäre ein Gaskocher. Dieser ist in der Bedienung einfacher und die Flammenstärke kann feiner reguliert werden. Auch an Flughäfen gibt es mit Gaskochern meist weniger Probleme als mit Benzinkochern. Allerdings gibt es Gaskartuschen meist nur in speziellen Geschäften und sie brauchen recht viel Platz im Rucksack oder in der Satteltasche.
Kocher, die direkt auf die Kartusche geschraubt werden, sind super leicht und klein, aber meistens nur fürs Erwärmen von Dosenmahlzeiten oder Kochen von Suppen oder Kaffee gedacht. Zusätzliches Manko: Sie können leicht umkippen. Gerade mit kleinen Kindern ist die Verletzungsgefahr groß.


Sie können sich nicht zwischen Gas und Benzin entscheiden? Für größere Reisen gibt es auch sogenannte „Multifuel-Kocher“, die mit Flüssigbrennstoffen und mit Gas betrieben werden können. Die Wahl der Kochtöpfe gestaltet sich einfacher. Wählen Sie einen Topf mit Antihaftbeschichtung, wenn das Gericht ein Highlight werden soll. Aber denken Sie daran, in diesem nur mit speziellem Plastikbesteck zu rühren, da die Beschichtung sonst Schaden nimmt. Nehmen Sie nach dem Rühren das Besteck sofort wieder aus dem Topf – wird dieses zu heiß, können Schadstoffe wie Melamin oder Formaldehyd aus dem Kunststoff ins Essen übergehen. Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, dann können Sie auch den altbewährten Holzkochlöffel benutzen.


Bewegung macht hungrig, und wer radelt oder wandert, braucht viele Kohlenhydrate. Nudeln sind die perfekten Begleiter. Im Rohzustand sind sie leicht, gekocht mit Tomatensoße ein Klassiker. Aber auch Couscous, Polenta, Reis und Kartoffelbrei können eine beliebte und nahrhafte Abwechslung sein.


Unser Tipp: Kulinarische Outdoor-Genüsse zaubern Sie mit feinen Gewürzen. Die wiegen nicht viel, nehmen wenig Platz ein und können von zu Hause mitgebracht werden. Currypulver, Paprika, Chiliflocken, Salz und Zucker – auch Trockengemüse wie Tomaten, Pilze oder Zwiebeln können Fertigmahlzeiten zum Gourmet-Essen verwandeln. Haben Sie die Möglichkeit, direkt vor der Mahlzeit einzukaufen, dann schleppen Sie die letzten Kilometer vor dem Rastplatz gern ein paar Extrakilos frisches Obst und Gemüse. Lassen Sie sich vom Angebot des Marktes leiten und zaubern ein kreatives und leckeres Essen.

 

Bildquellen:

- 14/photl.com

- sugar0607/fotolia.com

Datum der Veröffentlichung: 22.05.2015
Beitragsverfasser: active woman

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben