Diese Seite enthält Google Maps Kartenmaterial.
Mit dem Aufruf der Karte erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

KSK-Immobilien hat sieben Neubau-Eigentumswohnungen im Zentrum von Bad Honnef vermittelt.

Nordrhein-Westfalen, Köln, Köln

KSK-Immobilien hat sieben Neubau-Eigentumswohnungen im Zentrum von Bad Honnef vermittelt. Vier weitere Wohnungen folgen.

Köln, 15.12.2020 Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat sieben Eigentumswohnungen mit variablen Grundrissen in zentraler Lage von Bad Honnef an Selbstnutzer und Kapitalanleger vermittelt. Bauträger ist die regional ansässige Bad Honnefer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH. In Kürze startet der Vertrieb von vier weiteren Wohnungen in Bad Honnef.

Für die sieben Wohnungen in der Luisenstraße konnten sehr schnell Eigentümer gefunden werden: „Die Vertriebsdauer bei diesem Neubauvorhaben war sehr kurz. Viele der Wohnungen konnten bereits kurz nach dem Vertriebsstart an vorgemerkte Kundinnen und Kunden, die einen Suchauftrag bei uns hinterlegt haben, vermittelt werden“, so Immobilienberater Marius Sandberg. Prokurist und Vertriebsleiter für Neubauimmobilien, Ralf Scheidt, ergänzt: „Insbesondere die zentrale Lage fußläufig zum Bad Honnefer Zentrum hat für eine hohe Nachfrage gesorgt und war für viele Käuferinnen und Käufer ein wesentlicher Entscheidungsfaktor.“

Im Erdgeschoss entstehen zwei Wohnungen mit ca. 109 m² inklusive Terrasse mit Westausrichtung, im ersten und zweiten Obergeschoss jeweils zwei Wohnungen mit ca. 107 m², und im Dachgeschoss entsteht eine Wohnung mit ca. 179 m² und Dachterrasse. Alle Einheiten können variabel als 3- oder 4-Zimmer-Wohnungen umgesetzt werden und werden schlüsselfertig übergeben. Das Haus erhält ein schlüsselfreies Zugangskontrollsystem, welches über einen Chip oder Fingerprint gesteuert wird. Zudem werden die Rollladenantriebe für eine Smart-Home-Steuerung vorbereitet. Im Sinne nachhaltiger Mobilitätslösungen wird der Fahrradraum im Untergeschoss für jede Wohnung mit einem Stromanschluss für die Aufladung von E-Bike-Akkus ausgestattet.

Die Abrissarbeiten des Bestandsgebäudes auf dem Grundstück haben bereits begonnen, fertiggestellt wird das Neubauprojekt voraussichtlich im Frühjahr 2022.

In fußläufiger Entfernung zu dem Neubauvorhaben in der Luisenstraße wird demnächst ein weiteres Mehrfamilienhaus errichtet. Dieses verfügt über vier Eigentumswohnungen, die in der Reichenberger Straße in begehrter Hanglage mit Drachenfelsblick entstehen. Die 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen (darunter eine Maisonettewohnung) mit Wohnflächen von ca. 99 m² bis ca. 144 m² werden ebenfalls von der KSK-Immobilien vermittelt und mit einer Smart-Home-Steuerung über App oder Tablet für Küche, Heizung und Licht ausgestattet. Mit dem Bau wurde bereits begonnen.

KSK-Immobilien
Ob Wohnen oder Gewerbe: Seit mehr als 20 Jahren bringt die KSK-Immobilien als Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Immobilien-Angebot und Immobilien-Nachfrage im Rheinland zusammen und hat sich dabei zum größten Makler im Rheinland entwickelt. Sie greift auf das leistungsstarke Sparkassen-Netzwerk zurück: Neben den rund 170 eigenen Mitarbeitern wird sie zudem von den Mitarbeitern der Kreissparkasse Köln unterstützt. www.ksk-immobilien.de

Pressekontakt:
Katharina Roth
KSK-Immobilien GmbH
Richmodishaus am Neumarkt
Richmodstraße 2, 50667 Köln
Tel.: 0221 179494-51
Mobil: 0151 17169785
Fax: 0221 179494-99
E-Mail: katharina.roth@ksk-immobilien.de

 

Datum der Veröffentlichung: 15.12.2020
Beitragsverfasser: Frau Katharina Roth
Weblink: http://www.ksk-immobilien.de

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben