total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Neubau des Jugendclubs wird fortgesetzt

Brandenburg, Oberhavel, Glienicke/Nordbahn

Neubau des Jugendclubs wird fortgesetzt - Verzögerungen durch belasteten Boden

Der Neubau des Glienicker Jugendclubs zwischen Haus 1 der Grundschule und der Rampe am Bürgerpark wird ab Montag, dem 13. August, fortgesetzt. Die Maßnahme hatte bereits im März begonnen, jedoch stieß die zuständige Baufirma bei Aushubarbeiten auf Siedlungsabfälle. Nachdem Proben entnommen und analysiert wurden, hat die Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbH grünes Licht für die Entsorgung des belasteten Erdreiches gegeben, die ebenfalls zeitnahe erfolgen wird.

Zunächst wird jedoch die Baustelle vorbereitet. Aus diesem Grund muss ein Großteil der Skateranlage gesperrt werden. Ein Bauzaun sorgt in diesem Bereich für Sicherheit. Mit dem Abriss der Rampe und der Sperrung der parallel laufenden Treppe wird in einem Abschnitt der Skateranlage eine provisorische Treppe errichtet, um vom Wohngebiet Sonnengarten ins Ortszentrum zu gelangen. Die Öffnung des Durchgangs wird rechtzeitig von der Gemeindeverwaltung bekanntgegeben. Zwischen Haus 1 der Grundschule und der Rampe am Bürgerpark werden die ersten Fundamente für die Stützpfeiler des Jugendclubs entstehen.

Datum der Veröffentlichung: 09.08.2018
Beitragsverfasser: Arne Färber, Pressestelle, Gemeinde Glienicke/Nordbahn
Weblink: http://www.glienicke.eu

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben