total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer vereidigt

Schleswig-Holstein, Kiel, Kiel

In der Sitzung der Kieler Ratsversammlung am Donnerstag, 19. März, ist Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer für seine zweite Amtszeit durch Stadtpräsident Hans-Werner Tovar vereidigt worden. Kämpfer ist seit 2014 Kiels Oberbürgermeister und wurde am 27. Oktober 2019 wiedergewählt. Seine zweite Amtszeit beginnt am 24. April und dauert sechs Jahre.

 Ulf Kämpfer verzichtete auf eine große Rede und konzentrierte sich in seiner kurzen Ansprache auf das Thema Corona-Krise in Kiel. Er dankte den Kielerinnen und Kielern, die jetzt im Kampf gegen das Virus aktiv sind und zeigte sich stolz angesichts der in Kiel gezeigten Solidarität. Außerdem versprach er: „Diese Krise wird ein Ende haben und Kiel wird immer noch Kiel sein.“ 

In diesem Zusammenhang verkündete der Oberbürgermeister auch, dass die Kieler Woche 2020 von Ende Juni auf Anfang September verlegt wird.

In der Ratssitzung wurden außerdem die Stellvertretungen des Oberbürgermeisters gewählt. Bürgermeisterin und damit erste Stellvertreterin ist wieder Renate Treutel, zum zweiten Stellvertreter wurde erneut Gerwin Stöcken gewählt. Für Treutel und Stöcken beginnt am 1. Mai die zweite sechsjährige Amtszeit als Stadträtin beziehungsweise Stadtrat der Landeshauptstadt Kiel.

Der Jurist Dr. Ulf Kämpfer (SPD) war am 23. März 2014 zum Kieler Oberbürgermeister gewählt worden und hatte sein Amt einen Monat später angetreten. Er war damit der Nachfolger der 2013 zurückgetretenen Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke. Bei der OB-Wahl am 27. Oktober 2019 wurde Kämpfer mit knapp 66 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

Als Oberbürgermeister ist Kämpfer im Kieler Rathaus auch für den Bereich Wirtschaft verantwortlich. Zu seinem Dezernat gehören das Pressereferat, das Referat Kieler Woche, das Referat für Wirtschaft, die Stabsstelle Projektmanagement und die Stabsstelle Digitalisierung sowie das Rechtsamt, das Rechnungsprüfungsamt, das Referat für Gleichstellung, der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel und der Eigenbetrieb Beteiligungen der Landeshauptstadt Kiel. Der Datenschutzbeauftragte der Stadt und der IT-Sicherheitsbeauftragte gehören auch zu seinem Büro.

Zudem ist Kiels OB Kämpfer Vorsitzender des Städtetags Schleswig-Holstein und einer der Stellvertretenden Präsidenten des Deutschen Städtetages.

Ulf Kämpfer wurde am 16. Juni 1972 in Eutin geboren, machte sein Abitur in Plön und absolvierte den Zivildienst in Hamburg. In Göttingen und Galway/Irland studierte er Rechtswissenschaften und Philosophie. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag. Kämpfer setzte seine wissenschaftliche Arbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Columbia University in New York fort, promovierte und machte das 2. Juristische Staatsexamen.

Nach Tätigkeiten in zwei schleswig-holsteinischen Landesministerien trat Ulf Kämpfer 2008 in den Justizdienst ein. Er war Familien-, Zivil- und Bereitschaftsrichter sowie Mediator am Amtsgericht Kiel, zuletzt abgeordnet an das Oberlandesgericht Schleswig. Es folgte der Schritt zurück zur Landesregierung: Im Juni 2012 wurde Kämpfer Staatssekretär und Amtschef des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein. Im April 2014 wechselte er als Oberbürgermeister ins Kieler Rathaus

Ulf Kämpfer ist verheiratet und Vater eines Sohnes.

 

Foto: LH Kiel / Imke Schröder:
Stadtpräsident Hans-Werner Tovar (links) vereidigte Oberbürgermeister Ulf Kämpfer.

 

Datum der Veröffentlichung: 19.03.2020
Beitragsverfasser: Landeshauptstadt Kiel, Pressereferat; Pressesprecherin Kerstin Graupner
Weblink: http://www.kiel.de

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben