Am 20.11.2014 ist Weltkindertag – da sind die Kleinsten ganz groß

Der Weltkindertag hat sich mittlerweile in vielen Kulturen als Feiertag für Kinder durchgesetzt. Er ist aber auch politischer Kampftag, welcher die Bedürfnisse unserer kleinen Mitbürger in das öffentliche Bewusstsein rücken soll.

In verschiedenen Staaten findet dieser Tag auch an verschiedenen Terminen statt. Der 1. Juni wurde von 30 Staaten übernommen und wird deshalb heute auch als internationaler Kindertag bezeichnet. Die UNO hingegen feiert den Tag für Kinder am 20. November – an dem Datum, an dem sie 1959 die Erklärung der Kinderrechte und 1989 die Konvention der Kinderrechte beschlossen hat.

 

 

Wie ist der Kindertag entstanden?

Der Weltkindertag geht auf den August 1925 zurück. Damals kämpften 54 Vertreter verschiedener Staaten auf der Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder. Bei diesem Zusammenkommen haben alle gemeinsam die Genfer Erklärung zum Schutze der Kinder verabschiedet. Im Anschluss an die Konferenz wurde in vielen Staaten ein Kindertag eingeführt. In der Türkei gab es beispielsweise schon 1920 einen Tag des Kindes.

1954 hat das Weltkinderhilfswerk der Vereinten Nationen eine Empfehlung herausgegeben, die den Tag für Kinder weiter festigte. Das Hilfswerk empfahl jedem Staat einen Tag zum sogenannten Weltkindertag zu ernennen. Damit sollte ein weltweites Zeichen für Kinderrechte gesetzt werden.

Wie sah der Tag für Kinder in der deutschen Vergangenheit aus?

In der Vorkriegszeit wurde 1931 der Kindertag von der Arbeiterbewegung getragen und vom Staat mit sozialistischer Propaganda in Verbindung gebracht. In der DDR wurde der „Internationale Kindertag“ am 1. Juni eingeführt. Damals gab es Veranstaltungen und Kinder erhielten Geschenke von Erziehern und Eltern. In Kindergärten und Schulen wurden an diesem Tag Umzüge und Festprogramme veranstaltet. In Westdeutschland wurde der 20. September zum Weltkindertag ernannt. Hier legte man mehr Wert auf politische Statements, um die Kinderrechte weltweit durchzusetzen.

In vielen Städten und Gemeinden gibt es an diesem Tag spezielle Feste oder Veranstaltungen.
Checken Sie am besten die örtliche Presse.
Viel Spaß beim Feiern!

 

Bildquelle:
- Bigstockphoto

Datum der Veröffentlichung: 17.11.2014
Beitragsverfasser: Redaktion mediaprint infoverlag