total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Startklar für den Urlaub?

Veröffentlicht am: 22.06.2018in Wohnen & Lebenvon mediaprint infoverlag / br

Startklar für den Urlaub?

Sommer, Sonne, Erholung pur – für viele steht jetzt oder in Kürze der langersehnte Jahresurlaub an. Blöd, wenn immer noch nicht feststeht, wo es eigentlich hingehen soll. Gut, dass es dank zahlreicher Last-Minute-Angebote insbesondere für Pauschalreisen auch noch kurzfristig möglich ist, sein Urlaubsglück zu finden.

 

Hier lässt sich das ein oder andere Schnäppchen machen. Wichtigste Voraussetzung für Kurzentschlossene ist dabei Flexibilität. Denn das Wunschziel auf letzter Minute kann durchaus sehr viel teurer ausfallen als man sich das vorgestellt hatte. Ein eigeschränktes Angebot muss jedoch nicht immer einen Nachteil bedeuten. Gerade Zeitgenossen, die sich nicht leicht entscheiden können, werden so schneller fündig.

 

Hier ein paar Tipps, wie Sie einen tollen Urlaub auch ohne langwierige Planung realisieren können:

 

  • Wie schon gesagt, sollten Sie flexibel sein. Das heißt aber nicht, dass Sie sich für das nächstbeste Ziel entscheiden müssen. Machen Sie sich einfach eine Liste mit fünf möglichen Zielen. Eins davon werden Sie sicher erreichen.
  • Bleiben Sie auf dem Laufenden, was die täglichen Reiseangebote angeht, wenn Sie nicht direkt am nächsten Tag in den Urlaub fahren wollen. Laut Deutschem Reiseverband handelt es sich um eine Last-Minute-Reise, wenn sie zwei Wochen vor Abflug gebucht wird. Die einzelnen Anbieter haben hier jedoch ihre eigenen Vorgaben. So kann es Last-Minute-Angebote auch schon sechs bis acht Wochen vor dem Abflug geben.
  • Wenn Sie es ganz eilig haben, durchforsten Sie Super-Last-minute-Angebote. Hier liegen nur 72 Stunden zwischen der Buchung und der Abreise.
  • Nehmen Sie sich die Zeit, um Angebote zu vergleichen. Ein Last-Minute-Urlaub ist nicht zwangsläufig billiger als ein Frühbucher-Angebot. Fallen Sie daher nicht auf Lockangebote herein. Manchmal erhöht sich der Preis bei Abfrage der Verfügbarkeit sogar um das Doppelte.
  • Jedoch sollten Sie sich mit dem Vergleichen auch nicht zu lange aufhalten. Wenn Sie das richtige Angebot für sich gefunden haben, zögern Sie nicht und buchen Sie. Es ist sehr ärgerlich, wenn jemand Ihnen das Topangebot dann doch vor der Nase wegschnappt.
  • Wenn Sie keine Kinder haben, können Sie richtig sparen, wenn Sie außerhalb der Ferien fliegen (können). Ziehen Sie dann auch Abflüge unter der Woche in Betracht. Diese sind oft günstiger.
  • Achtung: verwechseln Sie nicht X-Reisen mit Last-Minute-Reisen. Erstere setzen sich aus tagesaktuellen Preisen zusammen, die also zuvor so nicht in einem Katalog angeboten wurden. Hier sind mache Extras wie Zug zum Flug oder Hoteltransfer manchmal nicht enthalten. Last-Minute-Reisen sind hingegen reduzierte Katalogreisen, die abgesehen vom Preis, nicht von den angebotenen Leistungen abweichen.

 

Egal ob Sie sich schon längst entschieden haben oder noch auf der Suche sind – wir wünschen Ihnen einen fantastischen Urlaub!

 

 

Fotos: pixabay

nach oben