Diese Seite enthält Google Maps Kartenmaterial.
Mit dem Aufruf der Karte erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Dieser Service wird Ihnen zur Verfügung gestellt von

Frauenkirche


Lenbachstr. 30

86529 Schrobenhausen

Kategorie: Katholische Kirchen

Frauenkirche

Deutsch:
Frauenkirche
Die Frauenkirche wurde von 1409 bis 1416 aufgrund der Stiftung des später in Neuburg lebenden schrobenhausener Bürgers Ulrich Peisser erbaut. Im Jahr 1442 wurde ein Bürgerspital angegliedert, das sich im Bereich der heutigen Maria-Ward-Realschule befand. Die Kirche wurde seit Mitte des 18. Jahrhunderts mehrmals umgestaltet.

Englisch:
Church of our Lady:
Built from 1409 to 1416 due to the foundation of the citizen of Schrobenhausen Ulrich Peisser, who lived later in Neuburg. In 1442 a civil hospital was affiliated, which was located in the area of today’s Maria Ward Middle School. Repeated transformation of the church since the mid-18th century.

Französisch:
(Frauenkirche) Église Notre-Dame:
Construite de 1409 à 1416 en raison de la fondation par le citoyen originaire de Schrobenhausen, Ulrich Peisser, qui vécut plus tard à Neuburg. En 1442, un hôpital civil a été créé, lequel était situé dans la région de Mary Ward, École Secondaire aujourd'hui. Il y avait des transformations répétées de l'église depuis le milieu du 18e Siècle.

Italienisch:
La chiesa di Nostra Signora:
Fu costruita 1409 – 1416 dal cittadino Ulrich Peisser di Schrobenhausen. Durante l’anno 1442 fu aggiunto un ospedale civile, che si incontra adesso nella zona della scuola “Maria- Ward- Realschule”. Ci sono state numerose trasformazioni della chiesa St. Jakob a partire dalla metà del 18° secolo.


NICHT ANGEGEBEN
Rollstuhlgerecht
nach oben