Hochwasserschutz in Lippstadt

Ist das Ihr Eintrag?

59555 Lippstadt

Nordrhein-Westfalen, Soest

Kategorie: Weitere Branchen

Pegelhäuschen

Die Lage Lippstadts in der Niederung der Lippelandschaft hatte seit jeher auch Nachteile. So wurde die Stadt seit ihrer Gründung immer wieder von Hochwassern heimgesucht. Durch die Überschwemmungen sind große Schäden entstanden. In der Neuzeit wurde daher durch viele Baumaßnahmen in der Stadt selbst und im Ober- und Unterlauf der Lippe ein qualifizierter Hochwasserschutz geschaffen.

Im Rahmen des laufenden Hochwasserschutzes betreibt die Bezirksregierung Arnsberg heute Pegelanlagen, um Wasserstände, Fließgeschwindigkeiten und die jeweiligen Abflüsse zu beobachten. So wie der Pegel ‚Lippstadt 1 / Lippe’, wo der Wasserstand seit 1994 beobachtet und kontinuierlich aufgezeichnet wird.

Seit 1998 erfolgt eine automatische Datenfernüberwachung. Die gewonnenen Daten dienen u.a. zur Hoch- und Niedrigwasservorhersage, zum Betreiben und Steuern wasserwirtschaftlicher Anlagen oder zur Bemessung von Wasserbauten wie Deichen, Brücken und Wasserkraftwerken.


NICHT ANGEGEBEN
Rollstuhlgerecht
nach oben