Diese Seite enthält Google Maps Kartenmaterial.
Mit dem Aufruf der Karte erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Dieser Service wird Ihnen zur Verfügung gestellt von

Südliche Umflut

Ist das Ihr Eintrag?

Oststraße

59555 Lippstadt

Nordrhein-Westfalen, Soest

Kategorie: Sehenswürdigkeiten

Südliche Umflut

Bis 1763 galt Lippstadt als stärkste Festungsstadt zwischen Rhein und Weser. An diese Zeit erinnert heute noch die „Südliche Umflut“, deren zickzack-förmiger Verlauf die Altstadt begrenzt.

Die Südliche Umflut war wichtiger Bestandteil der Stadtbefestigung. Zum Schutz der Stadt hatte man zwar schon bei deren Gründung im 12. Jahrhundert einen hohen Wall mit einem breiten Graben davor angelegt. Aber der systematische Festungsbau begann erst 1623. Die Stadttore wurden durch Bastionen verstärkt.

Die Festungsanlagen wurden in den folgenden Jahrzehnten weiter entwickelt. Und so entstand aus der Zusammenlegung von verschiedenen Wasserläufen die Südliche Umflut, die noch heute den Verlauf und die Ausmaße der ehemaligen Bastionen veranschaulicht.

Auf Anordnung Friedrich des Großen wurden die Festungsanlagen am Ende des Siebenjährigen Krieges geschleift. Übrig geblieben sind nur die Nördliche und die Südliche Umflut.


NICHT ANGEGEBEN
Rollstuhlgerecht
nach oben