Bürger-Informationsbroschüre der Gemeinde Dahlenburg

www.dahlenburg.de Samtgemeinde Dahlenburg Informationsbroschüre

Lust auf Zukunft? Mit dem Besten der Natur für Lebensmittel und Getränke. Aus Dahlenburg in die ganzeWelt! Du bist auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, bei der du von Anfang an aktiv dabei bist und deine eigenen Ideen einbringen kannst? Beste Chancen auf eine langfristige Karriere klingen gut für dich? Dann bist du bei Döhler genau richtig! Wir suchen engagierte, motivierte Persönlichkeiten, die neugierig sind und richtig Lust haben, etwas zu bewegen! Wir freuen uns auf deine Bewerbung, zu Händen von Manja Meyer. Bitte nutze ausschließlich die Möglichkeit der Online-Bewerbung über unser Karriere-Portal www.doehler.de/karriere. Hast du Fragen? Dann schreib uns gerne über WhatsApp unter +49 176-1529 4121. Wir suchen dich (*m/w/d) für unseren Standort in Dahlenburg

Die Döhler Dahlenburg GmbH ist Teil der Döhler Gruppe, welche ein weltweit führender Hersteller, Vermarkter und Anbieter natürlicher Zutaten für die Getränke- und Lebensmittelindustrie ist. Das breite Produktportfolio reicht von natürlichen Aromen und Farben, pflanzlichen Inhaltsstoffen und Cerealien hin bis zu getrockneten Früchten und Gemüse. Das Kompetenzzentrum für Dry Ingredients und Dry Ingredients Systems der Döhler Gruppe befindet sich in Dahlenburg. Die Döhler Dahlenburg GmbH ist mit über 500 Mitarbeitern der zweitgrößte Standort innerhalb der Döhler Gruppe und stellt durch die unterschiedlichen Trocknungsanlagen einen wichtigen strategischen Baustein für die Entwicklung des gesamten Unternehmens dar. Natürlichkeit ist ein anhaltender Trend in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Der Markt für Produkte pflanzlichen Ursprungs ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und wird sich in Zukunft noch viel rasanter entwickeln. Um die Döhler Dahlenburg GmbH langfristig für die Zukunft fit zu machen und um Das Beste aus der Natur für Lebensmittel und Getränke – Aus Dahlenburg in die ganze Welt! die wachsenden Bedürfnisse der Kunden nach pflanzlichen und gesunden Lebensmitteln bedienen zu können, investiert das Unternehmen zukünftig kräftig in den Standort. Damit wir all das erfolgreich in die Tat umsetzen und damit den Markt und unsere Kunden langfristig bedienen können, brauchen wir deine Unterstützung! Unser Wachstum bringt es mit sich, dass wir regelmäßig neue Kolleginnen und Kollegen suchen – in ganz unterschiedlichen Bereichen unseres Unternehmens. Also: Wenn du dich für die Welt der Lebensmittel- und Getränkeindustrie interessierst, lass es uns wissen und bewirb dich auf deine Wunschposition online unter www.doehler.com/karriere. Lust auf Zukunft? Mit dem Besten der N Aus Dahl ganzeWe Du bist auf der Suche nac du von Anfang an aktiv da Beste Chancen auf eine lang Dann bist du bei Döhler gen keiten, die neugierig sind un Wir freuen uns auf deine Bew Bitte nutze ausschließlich die M unserKarriere-Portal www.do Hast du Fragen? Dann schr +49 176-1529 4121. Wir suchen dich (*m/w/d) f

2 • Amtliche Hauptuntersuchung HU nach § 29 • Änderungsabnahme nach § 19(3) • Oldtimergutachten nach § 23 • Einzelabnahme nach § 19(2) in Verbindung mit § 21 • Schadengutachten Montag-Samstag Ohne Anmeldung! Zum Kiebitzberg 2 · 21368 Dahlenburg Tel. 05851 - 60 23 65 info@pruefstelle-dahlenburg.de www.pruefstelle-dahlenburg.de Kanzlei am Schießgraben Schießgrabenstraße 8/9 21335 Lüneburg Tel. 04131 - 20 10 11 Fax 04131 - 20 10 34 lueneburg@notar-ley.de www.notar-ley.de Frank Ley Notar und Rechtsanwalt Karl-Joachim Meyer Notar a.D. Fachanwalt für Steuerrecht Kardiologie – Gastroenterologie – Akutgeriatrie – Palliativmedizin – Orthopädie – Unfallchirurgie Allgemein- und Viszeralchirurgie – Frauenheilkunde – Geburtshilfe – Intensivmedizin – Schmerzsprechstunde BG-Sprechstunde – 24 h – Notfallaufnahme – Röntgen, CT, MRT, Labor – MVZ Elbe-Jeetzel – Facharztpraxen Elbe-Jeetzel-Klinik, Hermann-Löns-Straße 2, 29451 Dannenberg / Elbe Telefon: 05861 / 83-0, Telefax: 05861 / 83-1199, Homepage: www.Elbe-Jeetzel-Klinik.de

3 Frau Kraake, Sie sind seit November 2021 als Samtgemeindebürgermeisterin im Amt. Zuvor hatten Sie ein Architekturbüro in Ellringen. Ist das arbeitsmäßig nicht ein ziemlich großer Schritt? Uta Kraake: Ja und nein. Architektur ist, wie das Bürgermeisteramt auch, ein gestaltender Beruf, bei dem Neues geschaffen wird. Es hat mir schon immer viel Spaß gemacht mit Menschen zusammenzuarbeiten. Ob Bauherr, Handwerker, Bürger oder Verwaltung. In der Architektur ist das fertige Bauwerk das Ziel, in der Kommune arbeiten wir zusammen für unsere Bürger:innen und unsere Region. Der Maßstab ändert sich. Der Mensch steht im Mittelpunkt. Das ist in beiden Bereichen so. Als Samtgemeindebürgermeisterin werden Sie immer an Ihren Erfolgen gemessen werden. Was möchten Sie konkret für die Samtgemeinde erreichen? Uta Kraake: Wir sind zunächst vielen, bereits bestehenden Aufgaben verpflichtet. Wichtig ist mir die Identifikation unserer Region herauszuarbeiten. Dazu müssen wir wissen, was unsere Stärken sind. Diese Stärken sind nach außen und innen sichtbar zu machen. Viele Menschen unserer Kommune machen das täglich – das muss verstärkt werden. Frau Kraake, gibt es so etwas wie ein „Herzensprojekt“ für Sie, das Sie mit uns teilen möchten? Uta Kraake: Oh, da gibt es viele Themen. Vielleicht nur zwei Beispiele. Erstens: Um als Kommune langfristig erfolgreich arbeiten zu können, brauchen wir eine solide wirtschaftliche Basis. Wir haben erfolgreiche Unternehmen in unserer Region. Entwicklung soll möglich sein. Regenerative Energien werden bei uns schon seit 20 Jahren nachhaltig erzeugt. Die Energiewende ist eine zentrale Aufgabe. Und Zweitens: Wir wollen unser Engagement für die Jugendlichen, speziell für die 14-17-jährigen, verstärken. Unser Jugendzentrum soll interessanter aufgestellt werden und wir planen die Gründung eines Jugendbeirates. Ich möchte, dass die Jugendlichen unserer Samtgemeinde sich einbringen und Gehör verschaffen können. Interview mit der Samtgemeindebürgermeisterin Uta Kraake

Ristorante Pizzeria Gelateria Restaurant La Zagara Am Markt 1, 21368 Dahlenburg Telefon 05851 5139958 www.restaurantlazagara.com

Interview mit der Samtgemeindebürgermeisterin 3 Uta Kraake Die Verwaltung als Dienstleister 6 Politik in der Samtgemeinde 7 Die Samtgemeinde mit ihren Mitgliedsgemeinden 9 präsentiert sich zu jeder Jahreszeit Reges Vereinsleben in der 12 Samtgemeinde Dahlenburg Baudenkmäler und Sehenswürdigkeiten 14 Ortsplan 16 Kultur in den Gemeinden 18 Das Freibad und der Campingplatz 20 Wohnen und Leben 23 • Generationsübergreifende Projekte 23 • Kindergärten und Schulen 26 • Religionsstätten in der Samtgemeinde Dahlenburg 28 • Baugebiete 28 • V erkauf vor Ort – 28 Hofläden in der Samtgemeinde Dahlenburg • Wirtschaft und Verkehr 29 Tourismus 30 Notruftafel 32 Inserentenverzeichnis / Impressum U3 U = Umschlagseite Inhaltsverzeichnis 5 Flipping-Book Ihre Broschüre als Flipping-Book: • leicht zu blättern • übersichtlich • auch mobil! www.dahlenburg.de Samtgemeinde Dahlenburg Informationsbroschüre

Wir sind für Sie da Haben Sie ein bestimmtes Anliegen? Benötigen Sie ein bestimmtes Formular? Interessiert Sie eine andere Auskunft? Vermissen Sie eine bestimmte Leistung auf unserer Homepage? Lassen Sie es uns wissen! Nur gemeinsam mit Ihnen können wir unsere Dienstleistungen verbessern. Sprechen Sie uns an! Anschrift Samtgemeinde Dahlenburg, Am Markt 17, 21368 Dahlenburg Telefon: 05851 86-0 Fax: 05851 86-40 E-Mail: samtgemeinde@dahlenburg.de Internet: www.dahlenburg.de Öffnungszeiten Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr 6 Die Verwaltung als Dienstleister Trauzimmer

Politik in der Samtgemeinde 7 © Christian Schwier · adobestock.com Der Samtgemeindeausschuss als zweites Organ der Gemeinde bereitet die Ratsbeschlüsse in nichtöffentlicher Sitzung vor; dabei werden die Beschlussempfehlungen der Fachausschüsse beraten. Der Samtgemeindeausschuss beschließt alle wichtigen Angelegenheiten, die weder dem Rat noch dem Hauptverwaltungsbeamten obliegen. Das dritte Organ der Gemeinde ist der/die Samtgemeindebürgermeister/in. Er/sie gehört dem Rat an und leitet gleichzeitig die Verwaltung. Er/sie ist nicht nur gesetzlicher Vertreter/in sondern auch politische/r Repräsentant/in der Samtgemeinde. Einen aktuellen Überblick über die Mitglieder, die Ausschüsse sowie die Fraktionen und Gruppen des Samtgemeinderates erhalten Sie auf der Homepage der Samtgemeinde Dahlenburg. https://www.dahlenburg.de/home/ihre-samtgemeinde/ rathaus/politikinformationen.aspx Der Samtgemeinderat ist nach der Kommunalverfassung (Nds. Kommunalverfassungsgesetz) das oberste Organ der Gemeinde und wird alle fünf Jahre von den wahlberechtigten Bürgern gewählt. Die nächste Kommunalwahl findet Ende September/Anfang Oktober 2026 statt. Der Samtgemeinderat berät und beschließt grundsätzlich öffentlich, wenn nicht das öffentliche Wohl oder berechtigte Interessen Einzelner eine vertrauliche Behandlung bestimmter Themen erfordern. Der Rat bildet zur Vorbereitung seiner Beschlüsse aus seiner Mitte Fachausschüsse, an deren Arbeit auch andere Personen beteiligt werden können. Die Ratsmitglieder sind ehrenamtlich tätig. Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Der Samtgemeinderat hat einen Ratsvorsitzenden aus seiner Mitte gewählt. Dieser leitet die Sitzungen des Rates.

8 www.vblh.de Persönliche Beratung & digitaler Service vor Ort: Filiale Dahlenburg Lüneburger Landstraße 14 21368 Dahlenburg Ihr Partner für alle Finanzgeschäfte AZ-93x58_Die Bank vor Ort_Dahlenburg.indd 1 21.09.21 11:15 Peter Ladewig Elektromeister Inh. Carsten Ladewig Hausgeräte-Kundendienst · Hausgeräte-Verkauf Elektro-Installation · E-Check · Antennenbau Elektrische Warmwasserbereitung MIELE-Fachhandels-Partner Gartenstraße 2 · 21368 Dahlenburg Telefon 05851 / 16 40 · Fax 05851 / 14 46 Brenn- und Baustoffhandel Holger Haul e.K. 21354 Bleckede • Industriestr. 4 • Tel.: (05852) 9519945 19273 Neuhaus/E. • Bahnhofstr. 31 c • Tel.: (038841) 20766 Fax: (05852) 9519946 • E-Mail: bleckede@haul-baumarkt.de Fax: (038841) 20840 • E-Mail: neuhaus@haul-baumarkt.de NEUHAUS BLECKEDE Öffnungszeiten Bleckede: Mo. bis Fr. 9.00 – 19.00 Uhr Sa. 8.00 – 15.00 Uhr Öffnungszeiten Neuhaus: Mo. bis Fr. 7.00 – 18.00 Uhr Sa. 8.00 – 13.00 Uhr Ihr perfekter Gasanschluss Mehr Informationen zu unseren Produkten finden Sie unter www.avacon-shop.de Jetzt im Avacon DialogCenter Avacon DialogCenter Kuhstraße 5 21335 Lüneburg avacon.de/lueneburg Wir sind gerne für Sie da!

Die Samtgemeinde mit ihren Mitgliedsgemeinden präsentiert sich zu jeder Jahreszeit 9 Dahlenburg Dahlenburgs Herz ist der Marktplatz mit Kirche, altem ehemaligem Rathaus und vielen kleinen Häusern, die noch heute Geschichten erzählen. Zum Flecken Dahlenburg gehören die Orte Bargmoor, Becklingen, Buendorf, Dahlenburg, Dumstorf, Eimstorf, Ellringen, Gienau, Groß Sommerbeck, Klein Sommerbeck, Leestahl, Lemgrabe, Quickborn, Riecklingen und Siecke. Dahlenburg ist Wirtschaftsstandort mit mittelständischen Betrieben, vielen Handwerksbetrieben und einem regionalen Energieversorger, der mit Windkraft- und Biogasanlage dem Ort eine nachhaltige Versorgung garantiert. Hofläden, neue Wohnprojekte in alten Bauernhöfen oder regionale Produkte, wie ein eigenhändig gebrautes Bier aus Sommerbeck, geben der Region Dahlenburg einen besonderen Reiz. Sport- und Kulturbegeisterte finden im „Freizeitpark Dorn“ alles was für Bewegung und Gesundheit gut ist: vom beheizten Freibad, Tennis-, Sport- und Campingplatz bis hin zum Bürger- und Kulturhaus, der neuen Begegnungsstätte, übrigens auch für die europäischen Partnerstädte, mit denen Dahlenburg seit fast 50 Jahren verbunden ist: Gramsbergen (Niederlande), Le Molay-Littry (Frankreich) und Damaslawek (Polen). Blütenzauber lässt sich unter 6.000 Quadratmeter Glas im Orchideengarten Dahlenburg bewundern: Ein über 100-jähriger Familienbetrieb stellt eigene Orchideenzüchtungen aus und lockt jährlich tausende Besucher in den tropischen Ort. Im Dahlenburger Ortsteil Ellringen ist so richtig was los: Jedes Jahr im Frühling lockt das im ganzen Norden bekannte und beliebte Oldtimertreffen mit Teilemarkt über 900 Fahrzeuge und mehr als 10.000 Besucher an. Die ländliche und leicht hügelige Waldregion rund um die Göhrde und das NeetzeDahlenburg © Herr Hyzyk

Der Unterricht wurzelt in der Tradition der Reformpädagogik. Als Gast- und Internatsschule mit Partnerschulen im Ausland bietet sie seit über 90 Jahren vielfältiges interkulturelles Leben und viele Freizeitaktivitäten für ihre Schulgemeinde an. Ein neues Wohnprojekt in Harmstorf, dem Dorf mit den langen Steinmauern, macht neuerdings von sich Reden, wo inzwischen bis zu zehn Familien aus der ganzen Metropolregion Hamburg eine Heimat gefunden haben. Tosterglope Nordöstlich in Richtung Elbe schließt sich die Gemeinde Tosterglope mit den Dörfern Gut Horndorf, Köhlingen und Ventschau an, wo der vermutlich größte Findling des Nordens steht. Ein Hotel, Hofladen und Fischteiche runden das Freizeitangebot ab. Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung durch das Barmbecker- und Kateminer Mühlenbachtal, das ein Teil des Elbe Urstromtals im Naturpark Elbhöhen-Wendland ist. Bundesweite Aufmerksamkeit hat der Kunstraum in Tosterglope erlangt, der seit rund 20 Jahren als gemeinnütziger Verein Veranstaltungsort und „Kulturwerkstatt“ für Projekte alter und neuer Musik, experimentellem Tanz und für neue bildende Kunst ist. tal ist hervorragend zum Radfahren, Wandern und Reiten geeignet. Der bekannte Islandpferdehof zieht nicht nur zum Reitturnier an Pfingsten viele Pferdenarren an. Hier steht auch einer der wenigen Landgasthöfe mit einer über 150-jährigen Tradition. Ein reges Vereinsleben, das nicht nur Feste wie den Flachs- und Leinenmarkt Ende Juli im Ortsteil Lemgrabe organisiert, rundet das Leben in der ländlichen Gemeinde ab. Der Kunst- und Museumsverein, bietet Orte der Kreativität und Geschichte mit regelmäßigen (Dauer-)Ausstellungen an, so auch im Heimatmuseum über das einzig größere norddeutsche Gefecht an der Göhrde, das die Truppen Napoleons im Herbst 1813 in die Flucht geschlagen hat. Dahlem Mit der nördlich liegenden Gemeinde Dahlem und ihren Dörfern Marienau, Harmstorf und Köstorf steigt die Landschaft des Neetzetals leicht an und eröffnet einen wunderbaren Blick auf Dahlenburg: Der (Rad-)Wanderer und Spaziergänger kann an Norddeutschlands erster Apfelweinschänke mit Bauwagen-Lodges in Dahlem starten und über den Berg zum Internatsgymnasium der Schule Marienau laufen. Marienau ist UNESCO-Projektschule und der Tradition einer ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung verpflichtet. Blick auf Harmstorf 10 Tosterglope © Herr Hyzyk

11 Nahrendorf In östlicher Richtung schließt sich die Gemeinde Nahrendorf mit den Ortschaften Breese, Eichdorf, Kovahl, Lüben, Moislingen, Mücklingen, Nahrendorf, Neestahl, Nieperfitz, Nüdlitz, Oldendorf/Göhrde, Pommoissel, Röthen, Süschendorf und Tangsehl an. Diese eigen- und andersartig klingenden Ortsnamen lassen auf den Charakter und die Anlage von alten Rundlingen schließen, die diese Region jahrhundertelang geprägt haben. Noch heute sind viele Dörfer ihrem Ursprung verhaftet und bilden eine geschlossene Dorfgemeinschaft, die wie in Pommoissel sogar ein eigenes Haus betreibt, wo Vereinstreffen und Feste wie der Kartoffelsonntag stattfinden. Das Fachwerk ist in dieser an das Mischwaldgebiet Göhrde angrenzenden Gemeinde stark vertreten, ob alte Mühlen wie in Tangsehl, die Lambertikirche in Nahrendorf, der Bahnhof Göhrde in Breese oder prägnante Bauern- und Gutshöfe, wie in Süschendorf und Nüdlitz. Auch liebevoll wieder aufgebaute Hofstellen sind zu finden, wie den Museumshof in Nahrendorf mit einer Sammlung von alten Haushaltsgeräten. Im Ortsteil Kovahl ist das international bekannte Kinder- und Jugenddorf Salem beheimatet, in dem Kinder und Jugendliche zusammen mit Betreuern in Familiengruppen leben. Das Haus ist offen für Besucher und bietet seinen Gästen auch im Hofladen Brot und andere Produkte aus eigener Ernte an. Das Reit- und Sportstadion in Nahrendorf ist alljährlich im August Austragungsort eines großen Reitturniers, das vom Dahlenburger Reit- und Fahrverein organisiert wird. Boitze Die kleinste Mitgliedsgemeinde im Süden von Dahlenburg besteht aus den Dörfern Ahndorf, Boitze, Fladen, Gut Horn, Neetzendorf, Seedorf und Vindorf. Die angrenzende Göhrde und der Haltepunkt Neetzendorf an der Wendlandbahnstrecke zwischen Lüneburg und Dannenberg sind ebenso prägend, wie die vielen alten Fachwerkgiebel der stolzen Bauernhöfe, die im weiteren Umfeld nur von Windrotoren überragt werden. Nahrendorf St.-Lamberti-Kirche Boitze © Herr Hyzyk

12 Reges Vereinsleben in der Samtgemeinde Dahlenburg Mehr als 40 Vereine aus allen sozialen und gesellschaftlichen Bereichen prägen und bereichern das dörfliche Leben. Elf Feuerwehren, von ihren Fördervereinen getragen, sorgen im Samtgemeindegebiet nicht nur für den Brandschutz, für eine aktive Kinder- und Jugendarbeit und Dorfgemeinschaft. Fünf Schützenvereine können auf ihren langen Traditionen aufbauen und leisten großartige Vereinsarbeit für Jung und Alt. Der 1826 gegründete Dahlenburger Schützenverein blickt auf eine fast 200-jährige Tradition zurück. Mit über 800 Mitgliedern ist der Dahlenburger Sportklub (DSK) ein breitenwirksamer und Vielspartenverein, der in zahlreichen Abteilungen für unterschiedlichste Sportarten und Wünsche seiner Mitglieder offen ist. Das Pendant findet sich mit dem SV Göhrde in der Mitgliedsgemeinde Nahrendorf. Beide Vereine haben eigene Sportstätten und Stadien. Der SC Ellringen bietet vielfältige Sportangebote direkt im Dorf. Besondere kommunalpolitische und kultur-touristische Aufgaben leisten der Europäische Partnerschaftsverein Dahlenburg (EUPAD), der Museumsverein Dahlenburg und der Förderverein des Freibades für die Samtgemeinde Dahlenburg: Mit drei Partnerstädten in Frankreich, den Niederlanden und Polen hat die Region überzeugende Partner und Freunde in Zentraleuropa, die ähnlich groß und wirtschaftlich strukturiert sind. Bürgerschaftliche Begegnungen aus den verschiedenen kommunalen Bereichen sorgen zum Beispiel im Bereich Sport und Kultur für regelmäßige Begegnungen zwischen Le-Molay-Littry, Gramsbergen und Damaslaweik bzw. Dahlenburg. Der 1911 gegründete Museumsverein nutzt die alte Laurentius-Kapelle als Heimatmuseum. Das mit fast 800 Jahren älteste Gebäude im Ort wurde gerade ausstellungstechnisch auf den neuesten Stand gebracht und beherbergt sehenswerte Gegenstände und Artefakte aus der Ortsgeschichte: das Dahlenburger Kurzschwert als wichtiges Fundstück aus der © Peter 38 · adobestock.com

13 Bronzezeit sowie zahlreiche Gegenstände aus dem 19. Jahrhundert, als der Ort eine stürmische Entwicklung in sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht genommen hat. Besonders das mehrsprachige Diorama zur historischen Göhrdeschlacht von 1813 zieht die Besucher in ihren Bann. Das Dahlenburger Freibad im „Dorn“ liegt unmittelbar neben weiteren Sport- und Freizeiteinrichtungen wie Tennis-, Sport- und Fußballplätzen und Campingplatz. Das zwei Hektar große Gelände bietet neben der 50-Meter-Bahn und Sprungbecken mit 3-Meter-Turm zahlreiche Attraktionen für Kinder und Jugendliche, die der Förderverein angeschafft hat. Dazu zählen zahleiche Spielgeräte wie die Doggy Schwimminseln, Wasserspiele oder Tore auf der Liegewiese ebenso wie die Unterstützung der Samtgemeinde bei Bau-, Pflege- und Reparaturarbeiten. Veranstaltungen wie das Flutlichtbaden, Schwimmkurse, Freibadfest und Triathlon runden das Angebot ab. Mehr zu den Vereinen, ihren Schwerpunkten und Ansprechpartnern finden Sie auf unserer Homepage unter ­ www.dahlenburg.de © Herr Hyzyk

14 Baudenkmäler und Sehenswürdigkeiten Göhrdeschlachtdenkmal von 1813: zur Erinnerung an das einzige siegreiche Gefecht einer Allianz gegen napoleonische Truppen auf norddeutschem Boden am 16. September 1813. Um diesen eratischen Felsblock rankt sich eine sagenhafte Geschichte, denn der Volksmund behauptet, dass ein Ochsengespann von drei Brennereibesitzern aus Bevensen den Stein nach der Göhrde brachten, wo er erst 1839 auf der 90 Meter hohen Steinker Anhöhe aufgerichtet wurde. Zum 100. Jubiläum 1913 wurde auf Anregung und unter der Pflege von Kriegervereinen ein Denkmalplatz mit der Anlage von acht Kanonen geschaffen, die von seiner Majestät dem Kaiser und dem hannoverschen König geschenkt wurden. Nach dem 2. Weltkrieg wurden diese wieder abgebaut. Seit 1985 befindet sich hinter dem Denkmal im Wald auch ein Gedenkstein, der an die rund 1.000 gefallenen Soldaten und Pferde erinnert. Alle zwei Jahre erinnert ein „Reenactment“ als historische Nachstellung an die Ereignisse vor gut 200 Jahren. (vgl. Dahlenburg – Geschichte und Geschichten, Hrsg. Museumsverein Dahlenburg, 2001). Sakrale Kirchenbauten und Kapellen: In Dahlenburg und Nahrendorf befinden sich die beiden Kirchspiele St. Johannis und St. Lamberti. Beide Kirchen blicken auf eine jahrhundertealte Tradition zurück. Obwohl die Kirche in Dahlenburg erst 1905 im neugotischen Stil wieder aufgebaut wurde, gab es schon seit dem Mittelalter Vorgängerbauten, die auf soliden Findlingen der Region gebaut wurden. Der bis heute als Fachwerkkirche über die Dächer von Nahrendorf blickende Kirchenbau wurde nachweislich zwischen 1772-1774 erbaut und beherbergt einen seltenen Taufengel als Schnitzfigur. Wie früher üblich wurden die Sakralbauten als Feldsteinkirchen erbaut; ebenso eine existiert noch aus dem 13. Jahrhundert in Dahlenburg. Die alte St. Laurentius-Kapelle wird seit 1928 als Heimatmuseum genutzt. Sie ist mit über 700 Jahren das älteste Gebäude im Flecken Dahlenburg (vgl. LZ-Landpartien, Bd. 2 u.5, 2001-2003). Göhrdeschlachtdenkmal © Herr Hyzyk © Herr Hyzyk

15 Mühlen und Gutshöfe: Neben der ehemaligen Windmühle in Dahlenburg, die sich bis heute auf dem Werksgelände der ehemaligen Molkerei (heute Döhler GmbH) erhalten hat, existieren auch am Oberlauf des Flüsschen Neetze im Ortsteil Ellringen (erbaut um 1300) und in Tangsehl (1353 erwähnt) weitere Wassermühlen (vgl. Grottian, Mühlen zwischen Elbe und Aller, 1999). Gutshöfe haben sich neben dem nicht mehr existenten Dahlenburger Hof derer von Spörcken (heutiges Werksgelände der ehemaligen Molkerei) noch rund um den alten Flecken Dahlenburg erhalten: Gut Horn und Gut Süschendorf. Zahlreiche reichlich verzierte Bauernhofgiebel und andere großzügig angelegte Höfe zeugen von einer bäuerlichen Prägung dieser Region, die bis zur Industrialisierung ausschließlich von der Landwirtschaft gelebt hat. Eine Besonderheit bilden Ort und Gelände des heutigen Internatsgymnasiums der Schule Marienau, die sich nur einen Kilometer nördlich von Dahlenburg befindet: denn aus dem ehemaligen Mühlenstandort „Hungerstorf“ am Flüsschen Neetze ist in den vergangenen 100 Jahren eine stattliche Bildungsstätte ersten Ranges geworden. Älteste stumme Zeugen sind auch die zahlreichen Stein- und Hügelgräber im gesamten östlichen Landkreis Lüneburg sowie besonders in der Samtgemeinde Dahlenburg, zu denen sich Wanderungen anbieten (vgl. Gehrke, Archäologische Wanderungen, 2003). Zahlreiche Natur- und Landschaftsschutzgebiete und Biosphärenreservat Elbe: Aus der waldreichen und hügeligen Landschaft dieser Gegend sticht besonders das rund 60 Quadratkilometer große Mischwaldgebiet der „Göhrde“ heraus, das genau im Schnittpunkt dreier Landkreise im Nordosten Niedersachsens liegt (Lüneburg, Uelzen und LüchowDannenberg). Neben dem uralten Heide- und Hutewald „Breeser Grund“ mit seinen knorrigen über 300-jährigen Traubeneichen, dem ebenso alten Jagdschloss prägt vor allem die ortstypische Tier- und Pflanzenwelt das Gebiet. Erhebungen und Höhenzüge bis 150 Meter sind keine Seltenheit. Als besondere technische Denkmale der Region entpuppen sich die alten Bahnhöfe und Stationen entlang der sog. Wendlandbahn (von Lüneburg bis Dannenberg) sowie die Bahn selber, die seit „Kaiserszeiten“ ab Mitte der 1870er Jahre inzwischen mit den neuesten Triebwägen durch diese stille Natur rattert. Da wo sich „Fuchs, Hase und Wolf“ gute Nacht sagen, gibt es viel zu entdecken und das sogar unter einem sternenklaren und nicht lichtdurchfluteten Himmel. Internatsgymnasium der Schule Marienau © Internatsgymnasium Marienau © Herr Hyzyk © Marion Nachtigall, Samtgemeinde Dahlenburg

L 232 B a r g m o o r Brandberg Krähen Ta r r e n f i t z W i e b e c k Neetze Kalberlah Harmstorf Köstorf Am Steckelberg Ahndorf Mücklingen Eimstorf Boitze 216 216 216 K 35 K 26 K 14 K 14 K 35 K 26 L 222 K 11 K 13 L 222 L 232 L 232 L 232 L 232 K 39 K 4 69 63 61 Köstorfer Berg K g 61 105 Heideberg 60 63 74 74 71 95 106 97 63 Pfuhlberg 76 90 93 94 97 89 82 NSG Eichen- und Buchenwälder in der Göhrde M a t t e - H a i n e - b ü s c h e n b u s c h l o h n e S c S t u b Kalbsberg Kettelberg Küchenberg Sandberge Ba s s e n b e r g Stadtberg Ki r c h Hoher Ber g Foßberg Schweinkuhlenberg Tonningsberg Markberg G r o ß e s M o o r Sieleitzkberg Striebelberg Schwarzer Berg Wiebecker Berg Knuttenberg St ri chber g Fuchsberg Schwe i nemoor Fuchsberg Steckelberg Uhlenberg Sieckerberg Paalberg Bohndorfer Berg Neetze Harmstorfer Bach Neetze Neetze Neetze Wappau Strachau Strachau Bargmoor Ellernhof Vosshusen Groß Sommerbeck Leestahl Riecklingen Marienau Dahlem Ellringen Klein Sommerbeck Horndorf Neetzendorf Seedorf Siecke Becklingen Bahnhof Dahlenburg Dumstorf Vindorf Buendorf Quickborn Lemgrabe Gienau Neu Buendorf O an Süschendorf Neetzendorfer Mühle Gut Horn Ziegelei Fladen Birkenhof Wilhelminenhof DAHLENBURG Thomasburg Junkernhof Köstorfer- berg Wiecheln Barskamp Stadt Blec Gemeinde Altenmedingen Bostelwiebeck Bohndorf Bavendorf Vorwerk Ziegelei Forsthaus Wiebeck Dremberg Kirche - Kapelle Friedhof Schloss, Burg Museum Eisenbahn mit Bahnhof Parkplatz Sportplatz Tennisplatz Campingplatz Freibad Sendeturm, Sendemast Turm Kläranlage Wassermühle Windenergieanlage Naturdenkmal Findling Hügelgrab Zeichenerklärung Maßstab ca. 1: 60 000 1 km 0 0,5 © 2022 Lechstr. 2 86415 Mering n. Groß Thondorf, Himbergen n. Himbergen n. Nindorf, Bleckede n. Breetze, Bleckede n. Neetze n. Barendorf, Lüneburg n. Bohndorf, Altenmedingen n. Altenmedingen n. Barskamp n. Barskamp Diese Kartographie ist urheberrechtlich geschützt, sie darf nicht - auch nicht auszugsweise - reproduziert oder nachgedruckt werden. Irrtümer vorbehalten. 16

nberg Tosterglope Pommoissel Neestahl 216 K 13 K 6 K 25 K 13 K 13 L 232 L 231 L 231 K 38 K 38 L 231 K 15 K 6 K 15 L 253 L 231 Wochenendhäuser 6 78 68 78 84 92 93 94 Kaerkberg 87 Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue NSG Eichen- und Buchenwälder in der Göhrde NSG NSG c h i e r i n g e n H e r r e n - b b e n h o l z rg c hber g Neetzberg Brahmshberg Staatschenberge Seißelberg Grieschenberg K e l l e r b e r g Wochenendhäuser Kateminer Mühlenb. ELBE Kateminer Mühlenbach Waschkabelkuhle Barnbecksbach Köhlingen Augustenhof Oldendorf n der Göhrde Nüdlitz Moislingen Tangsehl Kovahl Nieperfitz Breese Eichdorf Nahrendorf Lüben Röthen am Seißelberge Ventschau Bahnhof Göhrde ckede Gemeinde Göhrde Walmsburg Katemin Neu Darchau Quarstedt Darzau Darzauer Mühle Dübbekold Göhrde Reeßeln n. Himbergen n. Dannenberg (Elbe) n. Wietzetze, Hitzacker (Elbe) n. Schutschur, Drethem Fähre n. Darchau n. Altgarge n. Barskamp, Bleckede 17 Internatsgymnasium der Schule Marienau © Internatsgymnasium Marienau Tosterglope © Herr Hyzyk Campingplatz © Herr Hyzyk

18 Die Samtgemeinde Dahlenburg bietet ein vielseitiges kulturelles Leben für Jung und Alt. Überzeugen Sie sich selbst! Kultur mitten in Harmstorf Sitz des Vereins KulturRaum Mittendrin ist das ehemalige Backhaus auf dem Gelände der Genossenschaft Mittendrin Leben. Es ist ein Ort für alle, die eine weltoffene, bunte und tolerante Kultur leben und verwirklichen möchten. Das Backhaus bietet Raum für Begegnungen und Kulturveranstaltungen. Zum Backhaus gehört ein Gartengrundstück, welches von der Stiftung trias gepachtet worden ist. Es bietet einen Gemeinschaftsgarten, einen Spielplatz und ist zugleich Ort für Meditation, Ruhe sowie fröhliche Feste. KulturRaum Mittendrin e. V. Im Dorf 2, 21368 Dahlem, OT Harmstorf Telefon: 05851 9779494 E-Mail: kulturraummittendrin@posteo.de www.gemeinschaft-mittendrin-leben.de/verein Museumshof Beck In diesem privaten Museum sammelt die Familie Beck seit Jahren Alltagsgegenstände aus vergangenen Zeiten. Besucherinnen und Besucher können sich auf interessante und lustige Geschichten freuen und einiges zum Staunen entdecken. Auf Wunsch werden auch Führungen angeboten. Kleingruppen bis zehn Personen sind nach Terminabsprache herzlich willkommen. Kultur in den Gemeinden KulturRaum Mittendrin e. V.

19 Dahlenburger Kulturwoche und kommunales Kino Die Kultur macht sich auf den Weg, ob innerhalb der Samtgemeinde Dahlenburg oder als Mobiles Kino Niedersachsen nach Dahlenburg. Bereits zum 37. Mal lockt die einmal im Jahr sattfindende Veranstaltungsreihe „Dahlenburger Kulturwoche“ viele Besucher an verschiedene Orte, ob im Bürger- und Kulturhaus, Kirchen oder Gasthöfe. Laienspielgruppen und Tourneegastspiele bereichern das kulturelle Leben ebenso wie die örtlichen Vereine und Kunsträume, die regelmäßig zu Ausstellungen einladen. Kultstatus hat der ebenso lange laufende „Folkabend“ erreicht, der bis zu 600 Besucher anlockt. Das Mobile Kino Niedersachsen gastiert im Frühjahr und Herbst jeden Monat mit einem Kinder- und Abendfilm; der alte Kinosaal im ehemaligen Gasthaus Adam war über lange Jahre Treffpunkt für viele Filmbegeisterte und hat z. B. mit Filmen wie „Shakespeare in Love“, der Pferdeflüsterer oder auch Jenseits von Afrika die Besucher begeistert. Kleine Spielaktionen für die Kinder runden das Programm ab. Weitere Auskünfte und Bewerbungen zur Dahlenburger Kulturwoche richten Sie bitte an die Samtgemeinde Dahlenburg, Telefon: 05851 860. Zur Entspannung lädt der große Garten mit gemütlichen Sitzecken, einem kleinen Teich und schönen Aussichten in die Umgebung ein. Wer gerne länger verweilen möchte, kann die Ferienwohnung für ein erholsames Wochenende nutzen. Diese beherbergt ein behindertengerechtes und barrierefreies Bad, eine Miniküche, einen Wintergarten bzw. Terrasse sowie einen Garten. Museumshof Beck Margit, Horst und Florian Beck Im Klint 1, 21369 Nahrendorf Telefon: 05855 540 E-Mail: wuselbeck@t-online.de www.museumshof-beck.de OrchIDEENgarten Karge Liebhaber von tropischen Pflanzen kommen im OrchIDEENgarten Karge voll auf ihre Kosten. Dort werden die Blütenschönheiten auf einer Gewächshaus-Fläche von 6.500 Quadratmeter kultiviert. Zum Sortiment gehören üppig blühende Orchideenhybriden sowie botanische Raritäten. Besucherinnen und Besucher können sich außerdem auf erstklassige Tee- und Kaffeespezialitäten sowie andere Leckereien im OrchIDEENcafé und Restaurant freuen. Zudem kann das OrchIDEENcafé auch für private Gesellschaften gebucht werden. OrchIDEENgarten Karge Bahnhofstraße 24, 21368 Dahlenburg Telefon: 05851 266 E-Mail: kontakt@orchideengarten.de www.orchideengarten.de Spielplatz Dahlenburg © Herr Hyzyk

20 Das Freibad und der Campingplatz Der Campingplatz Erholung und Entspannung in den Wiesen des Dahlenburger Moores bietet das Elbtalaue Camp im Dorn. Der etwa 1,6 Hektar große Campingplatz verfügt über 50 Dauerplätze und 40 Touristenplätze. Jeder Platz ist mit einem eigenen 16 A Stromanschluss ausgestattet (Zählerabrechnung). Weitere Serviceleistungen: •Gepflegte, behindertengerechte Sanitäreinrichtungen •Chemietoiletten-Entsorgung •Toilettenentleerung für Wohnmobile •Gasflaschen-Austausch •Kinderspielplatz •Aufenthaltsraum •Waschmaschine •Trockner •Küche Im Preis enthalten sind Warmduschen und die Freibadnutzung. Direkt am Campingplatz liegt das beheizte Schwimmbad, welches über einen separaten Zugang vom Platz her verfügt. Angegliedert sind außerdem der Angelteich sowie fünf Tennisplätze. Reitmöglichkeiten sind in der näheren Umgebung vorhanden. Der Campingplatz ist Partnerbetrieb des „Tourismusband Elbe“ und wurde für seine ökologische Betriebsführung ausgezeichnet. Der Platz wird beaufsichtigt. Kontakt: Elbtalaue Camp im Dorn, Klaus Peter Dornweg 6, 21368 Dahlenburg Telefon: 05851 944848 www.campingplatz-dahlenburg.de beide Bilder © Herr Hyzyk

Freibad Dahlenburg Von Mai bis September können sich Groß und Klein dank des Freibades Dahlenburg auf Erfrischung und Spaß im kühlen Nass freuen. Das Freibad bietet: • Kleinkindbereich mit Planschbecken sowie Spiel- und Matschecke •Spielplatz •25-Meter-Großrutsche •Sprungbereich (1-Meter- und 3-Meter-Brett) •Wasserspieltiere •Beachvolleyball •Schachfeld •Fußball •Basketball •Tischtennis • Wasserballtor Dank des Anschlusses an das Blockheizkraftwerk der Energieversorgung Dahlenburg-Bleckede AG beträgt die Wassertemperatur durchgehend 25 Grad Celsius. Für das leibliche Wohl sorgt ein Kiosk. Regelmäßig werden auch verschiedene Vereinsaktivitäten der DLRG-Ortsgruppe und des Fördervereins im Freibad durchgeführt. Zu den besonderen Angeboten zählt außerdem die Abnahme eines Schwimmabzeichens. Schwimmkurse werden angeboten. Traditionelle Veranstaltungen wie das Freibadfest, das Flutlichtbaden oder das Feierabendschwimmen runden das Angebot ab. Freibad Dahlenburg Dornweg, 21368 Dahlenburg Telefon: 05851 7809 beide Bilder © Herr Hyzyk 21

22 Erholung und Entspannung auf dem Elbtalaue Camp im Dorn Klaus Peter · Dornweg 6 · 21368 Dahlenburg · Tel./Fax: 05851 944848 Mobil: 0173 5329543 · www.campingplatz-dahlenburg.de LVM-Versicherungsagentur Henning Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info@koellmann.lvm.de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur Henning Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info@koellmann.lvm.de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur H n ing Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info@koellmann.lvm.de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur Henning Köllman Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Tel fon 05851 236 info koellman .lvm.de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur Henning Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 36 info@koellmann.lvm.de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur Henning Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info@koellmann.lvm.de e ns u Ihre W Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur Hen ing Köllma n Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info@koellmann.lvm.de Wi kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur Henning Köllm Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info koellman .lvm.de Wir kümmern uns u Ihre Versicherungs- d Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur H nning Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info@koellmann.lvm.de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur H nning Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenbur Telefon 05851 236 info@koellmann.lvm.de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagentur Henning Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefo 05851 236 info k ell ann.lv .de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versicherungsagent r Hen ing Köl mann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info@koellman .lvm.de ir kü ern uns u Ihre Versicherungs- d Finanzfragen LVM-Versicher gsage tur Henning Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info@koellmann.lvm.de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LV -Versicherungsagentur H n ing Köll ann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 0 8 1 236 info k l nn.lv .de I r s r ir in nzfr ge rsi rungsLVM-Versicherungsagentur Henning Köllmann Bleckeder Str. 12 A 21368 Dahlenburg Telefon 0585 236 info@koel mann.lvm.de Wir kümmern uns um Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LVM-Versic erungsagentur Hen ing Köl man Bleckeder Str. A 21368 Dahlenburg Telefon 05851 236 info@koellman .lvm.de Wir kümmern uns u Ihre Versicherungs- und Finanzfragen LösungsAnbieter für verantwortungsvolle Schweineproduktion! BHZP ist eines der größten deutschen Schweinezuchtunternehmen. Von Bösewig aus versorgen wir die Landwirte in Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Brandenburg und Bayern. www.bhzp.de | 05851.944-0 BHZP ist eines der größten deutschen Schweinezuchtunternehmen. Seit Jahrzehnten ist das Bundes Hybrid Zucht Programm (BHZP GmbH) mit Hauptsitz im niedersächsischen Ellringen in der deutschen Schweinezucht aktiv. www.bhzp.de | Tel.: 05851.944-0 LösungsAnbieter für verantwortungsvolle Schweineproduktion! BHZP ist eines der größten deutschen Schweinezuchtunternehmen. Von Bösewig aus versorgen wir die Landwirte in Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Brandenburg und Bayern. www.bhzp.de | 05851.944-0 bhzp-loesungsanbieter-210x120-4c.indd 1 Kompetente Partner vor Ort!

23 Wohnen und Leben Generationsübergreifende Projekte In der Samtgemeinde Dahlenburg entstehen z.Z. größere Wohnprojekte auf ehemaligen Hofstellen für das Zusammenleben aller Generationen Generationsübergreifendes Projekt HofLeben in Lemgrabe stellt sich vor „HofLeben ist ein generationsübergreifendes Wohnprojekt für Menschen, die sich für ein Leben in Gemeinschaft auf dem Land entschieden haben. 2017 haben wir uns als Verein zusammengetan und seitdem unseren Hof saniert, neue Gebäude gebaut und so die alten Mauern vor dem Verfall bewahrt. Dabei ist unsere Idee, dass wir über das Zusammenwohnen von Menschen in verschiedenen Lebenssituationen voneinander lernen und uns gegenseitig unterstützen können. Wir haben Gemeinschaftsräume und gemeinschaftliche Einrichtungen, wie Werkstätten und eine große Hofküche, wo früher mal der Kuhstall war. Diese ist nicht nur unser großer Gemeinschaftsraum, sondern auch ein Ort, an dem wir Veranstaltungen für die Nachbarschaft und Öffentlichkeit anbieten, wie zum Beispiel das inzwischen jährlich stattfindende Schafschurfest. So wollen wir dazu beitragen, dass das Landleben nicht nur für uns, sondern auch für die Menschen in unserer Umgebung kulturell und sozial vielfältiger wird. Unser Verein finanziert sich über unsere Beiträge. Wir freuen uns aber auch über private Direktkredite von Menschen, die einem solchen Projekt gerne Geld leihen wollen. Wir sind zudem eng mit HofGarten Lemgrabe verbunden. Dies ist ein Verein, der ökologischen Gemüseanbau und Hühnerhaltung nach dem Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft betreibt, das heißt, dass die Mitglieder die Kosten des Betriebs tragen und dieser so unabhängig vom Markt eine ressourcenschonende, kleinteilige biologische Landwirtschaft verwirklichen kann, zur Versorgung der Menschen in der Region. © auremar · adobestock.com HofLeben Lemgrabe

24 Bahnhofstr. 19 · 21368 Dahlenburg Tel. 05851 977 977-0 · Fax 05851 977 977-29 info@einhaeuser-steuerberater.de · www.einhaeuser-steuerberater Dipl. Kauffrau Sonja Einhäuser · Steuerberaterin Ihr Kompass im Steuerlabyrinth Bahnhofstr. 19 · 21368 Dahlenburg Tel. 05851 977 977-0 Fax 05851 977 977-29 info@einhaeuser-steuerberater.de www.einhaeuser-steuerberater.de Camper Straß e 27804 Berne TANKSTELLEund Reifenservice in Dahlenburg • Neu-Reifen • Montage u. Auswuchten • Fahrräder – Reparatu en • Ersatzteile • Tankstellen-Shop Tankstelle Kevin Lenz GmbH Lüneburger Landstr. 6 · 21368 Dahlenburg Telefon 05851 60116 · Fax 60115 Öffnungszeiten Im Winter Mo. – Fr. 6 – 20 Uhr geöffnet Sa. bis So. 19:00 Uhr 8 – 20 Uhr 8 – 20 Uhr www.diana-klinik.de Tradition. Kompetenz. Natur. Fachklinik für ambulante & stationäre Reha Neurologie, Orthopädie, Psychosomatik & Psychotherapie, Geriatrisches Zentrum, DianaPflegezentrum, DianaMedicalSport & Dialysezentrum in der Lüneburger Heide www.total-lokal.de UND DIESE PUBLIKATION AUCH ONLINE LESEN © kbuntu · adobestock.com

25 Weitere Informationen sind unter hofgarten-lemgrabe.de zu finden. Infos zu unseren Veranstaltungen, freien Wohnungen, Direktkrediten sind zu finden auf unserer Website: www.hof-leben.de, Kontakt: info@hof-leben.de“  Wir haben uns für ein Mehr-Generationen- Wohnprojekt entschieden! Autorin: Andea Hingst Hofleben bei sternenklarer Nacht Jede Bullerbü-Geschichte beginnt so: In Bullerbü gibt es drei Höfe, den Nordhof, den Mittelhof und den Südhof. Als Kind zupfte ich mir nach diesem Satz die Decke noch ein bisschen zurecht und fantasierte mich selbst in die heile Welt der dortigen Kinder. Inzwischen habe ich selbst zwei Kinder und wohne seit August auf einem Hof in Lemgrabe. Schon seit mehr als 10 Jahren pendelte ich zu meinem Beruf von der Stadt aufs Dorf. Nach Lemgrabe, auf den ehemaligen Bauernhof der Familie Petersen zu ziehen, ist endlich ein folgerichtiger Entschluss. Es gibt dort fünf Häuser, das Gartenhaus, das Kleine Haus, Dirks Haus, das Hofhaus und den Altbau. Aus diesen Häusern treffe ich mich mit den ehemaligen Städter*Innen Franzi, Anna und Tobi (es gibt noch 20 andere Menschen, die vom Dorf oder aus der Stadt kommend, auf dem Hof leben). Die Hofkinder schlafen, die Tiere noch nicht ganz. Wir diskutieren: Wieviel Bullerbü steckt in Lemgrabe? „In Lemgrabe ist der Raum nicht so eng“. Franzi hat vorher in Altona gewohnt und gesehen, wie ständig ein kleiner Laden schließt und, zack, ein neuer Wohnkomplex dasteht. Der Park vor der Tür wird immer voller, die Bänke stets belegt, das Idyll dahin. In Lemgrabe zählt jetzt für Franzi nicht mehr nur die freie Bank im Garten, sondern auch das Zusammenleben mit Pferden, Schafen und Eseln. Genau wie in Bullerbü: Von dort wird erzählt, dass man schon als Kind sein eigenes Lamm großzieht, artgerecht und nicht im öffentlichen Park. In einem solchen spielt Anna in ihrer Kindheit Ball und verkörpert ein glückliches Großstadtkind. Mit Anfang 20 zieht Anna mit Freunden nach Thomasburg um. Klar ist ihr nach kurzer Zeit: Hier auf dem Land bleibe ich. Nach weiteren „Zwischen“-Jahren in der Stadt lässt Anna sich nun mit ihrer Familie an einem neuen Ort nieder und schafft sich schließlich in Lemgrabe ein Zuhause. „In Lemgrabe sind wir mit Vielen Zuhause“. Wir sind uns sofort einig, dass es viel mit dem Hof zu tun hat, dass wir uns hier so schnell zuhause fühlen. Für uns funktioniert es, dass wir im Alltag unsere Autos tauschen, Zugang zur Vorratskammer der Nachbarswohnungen haben und uns über gemeinschaftliche Gartengestaltung austauschen. Anna nennt es „Menschen-Input“ und erinnert sich in diesem Zuge auch fast ein bisschen wehmütig an die Sommergeräusche der Menschen in der Stadtöffentlichkeit, das Tellerklappern von den Restaurants, sowas. Das sind Klänge, die hier von der Ruhe und der Dunkelheit der Nacht geschluckt werden, also nicht zu hören sind. Da sind die Häuser im Dorf, zu denen ein Kontakt nicht einfach so da ist. Tobi wendet ein, dass so ein Kontakt in der Stadt auch nicht da ist, nur weil die klappernden Teller so kommunikativ und öffentlich daher kommen. Wir anderen stimmen schnell zu, den Kontakt zu den immer mehr werdenden Häusern in der Stadt hatten wir nämlich auch nicht. Der Kontakt zum Dorf, zum fahrenden Postamt im gelben E- Auto und zu allen anderen im Dorf ist ein Wert. Wir laden zum Schafschurfest, zum Flohmarkt und zum geselligen Beisammensein gerne in die Hofküche ein. Jetzt reden wir erstmal nur darüber, wie wir das Gemeinschaftsprojekt „Hofleben“ erklären können. Tobi bringt es auf den Punkt und gibt Futter für die kleine Feldforschung, wieviel Bullerbü in Lemgrabe steckt. Der Hof mit den fünf Häusern ist ein Ort der Geborgenheit, der emotionale Beziehungen ermöglicht und nicht nur im familiären Rahmen stattfindet, man lebt hier mit Menschen verschiedenster Generati-

26 onen zusammen, hat für die Kinder verschiedenste Vorbilder und im Alltag nicht nur die eigene Vorratskammer. Wenn die 13 Hofkinder auch so denken, wie es in Bullerbü heißt: „Wenn die einen finden, dass man groß ist, und andere, dass man klein ist, so ist man vielleicht gerade richtig.”, dann ist Lemgrabe wirklich perfekt. Für Groß und Klein. Mittendrin Leben eG in Harmstorf stellt sich vor „Unsere Gemeinschaft, Mittendrin Leben eG, ist ein 2016 gegründetes, generationsübergreifendes Projekt, beheimatet in Dahlem OT Harmstorf. Zurzeit sind wir 18 Erwachsene und zehn Kinder, in zwölf Wohnungen lebend. Weitere Aus- bauflächen warten auf Menschen, die mit anpacken wollen. Insgesamt stehen uns 12.000 Quadratmeter Land zur Verfügung. Das ist uns wichtig Wir wohnen genossenschaftlich, das heißt es gibt kein privates Eigentum an Wohnungen. Der Grund und Boden auf dem unsere Häuser stehen, gehört der Stiftung trias. Damit sind Land und Häuser aus dem Kreislauf von Spekulation und Renditestreben herausgenommen. Bauen und Leben Soweit möglich, verwenden wir ökologische Baustoffe. Wir erzeugen Solarenergie, Heizen mit hochmodernen Holzbrennern. Viele von uns sind Mitglied in einer „Solidarischen Landwirtschaft“. Spiritualität Die spirituellen Wege in unserer Gemeinschaft sind so vielfältig, wie es die Menschen sind. Wir sind offen gegenüber jeder gelebten Lebensanschauung, solange sie einbeziehend, divers, weltoffen und freilassend ist. Gemeinschaftsalltag Jeder ist für sich selbst verantwortlich, für die eigene Ökonomie, Beziehungen, Gefühle. Wir unterstützen uns gegenseitig und beachten dabei die Wünsche nach Teilhabe und Rückzug. Wir gestalten, verwalten und entwickeln unser Projekt in Eigenregie. Wir versammeln uns dazu regelmäßig in unserem Gemeinschaftshaus, genießen Kultur und ein quirliges, lebendiges Miteinander genauso wie Stille und Einkehr.“ Kindergärten und Schulen Kindergarten Wacholderbär Unser Kindergarten Wacholderbär besteht aus zwei Häusern. In unserem Haupthaus im Wacholderweg 2, befinden sich vier Gruppen und in der Außenstelle in der Lüneburger Landstraße 8 c zwei Gruppen. Insgesamt bietet der Kindergarten Platz für 141 Kinder. Unsere Öffnungszeiten sind täglich von 8 – 16 Uhr. Ein Frühdienst (7 – 8 Uhr) und ein Spätdienst (16 – 17 Uhr) können kostenpflichtig gebucht werden. Wir arbeiten nach einem Gruppenübergreifendem Konzept in welchem wir auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingehen können. Wir sehen die Kinder als eigenständiges Individuum und Akteur seines Lebens. Uns ist jeder Mensch mit seiner Individualität willkommen und eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig. Weitere Informationen und Anmeldeformulare finden Sie auf unserer Homepage www.dahlenburg.de. Kindergarten Wacholderbär Leitung: Frau Mannowetz Wacholderweg 2, 21368 Dahlenburg Telefon: 05851 7801 E-Mail: kindergarten@dahlenburg.de Kindergarten Tosterglope Der rote Faden, der sich durch unser Konzept des pädagogischen Handelns zieht, ist das Leitmotiv von Stärken, Fördern und Bilden. Die Kinder werden der Tageseinrichtung anvertraut und so aufgenommen, wie sie sind. Unser Kindergarten soll das Übungsfeld sein, auf dem Kenntnisse und Wissen vermittelt werden, Gefühle und Ängste zugelassen und verar-

27 beitet werden können, Fantasie und Kreativität zum Ausdruck gebracht und soziales Verhalten gelebt und gelernt werden kann, sodass selbstständigen, selbstsicheren und selbstbewussten Kindern ein gleitender Übergang in die Grundschule gelingen wird. Gleichwohl möchten wir die Zeit der Kinder im Kindergarten als eigenständige, wichtige Phase im Leben eines Kindes verstanden wissen, der bei allem Lernen und Reifen die Lust und der Spaß am Kindsein erhalten bleibt. Kindergarten Tosterglope Leitung: Frau Talic Köhlinger Weg 2, 21371 Tosterglope Telefon: 05851 1536 E-Mail: kindergarten@tosterglope.de  Krippe Horner Bär Die Krippe „Horner Bär“ besteht aus 3 Gruppen á 15 Kindern. Jede Gruppe wird von drei Fachkräften betreut. Im Haupthaus im Horner Weg befindet sich die Schneckengruppe. In der Außenstelle im Wacholderweg befinden sich die Marienkäfergruppe und die Raupengruppe. Unsere Regelbetreuungszeit ist von 8 – 14 Uhr, der Frühdienst von 7 – 8 Uhr und der Spätdienst von 14 – 15 Uhr kann individuell zugebucht werden. Die Krippe bietet ein Mittagessen an. Das Frühstück bringen die Kinder selber mit. Wir arbeiten nach dem Nds. Orientierungsplan U3 und gewöhnen die Kinder nach dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“ ein. Uns ist wichtig, dass die Kinder behutsam eingewöhnt werden. Sie sollen sich bei uns in der Krippe wohl fühlen. Die Eltern sollen ihre Kinder mit einem guten Gefühl bei uns abgeben. Eine enge Zusammenarbeit ist uns sehr wichtig. Krippe Horner Bär Leitung: Frau Krisp Horner Weg 26, 21368 Dahlenburg Telefon: 05851 9445556 Fürstenwall-Schule Die Fürstenwall-Schule ist eine dreizügige Grundschule mit rund 230 Schülerinnen und Schülern und etwa 20 Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeitern. Sie wird an drei Tagen als offene Ganztagsschule geführt. Die Schule bietet erweiterte Betreuungszeiten an, beispielsweise eine Frühbetreuung ab 7 Uhr und eine nachschulische Betreuung bis 17 Uhr (beides kostenpflichtig). Die Schulleiterin heißt Marion Borderieux. Fürstenwall-Schule Am Fürstenwall 5, 21368 Dahlenburg Telefon: 05851 7859 Internet: www.fuerstenwall-schule.de Oberschule Am Dorn Dahlenburg Die Oberschule Am Dorn Dahlenburg verfolgt das Ziel, ihre Schüler als sozialengagierte und verantwortungsvolle Menschen ins Leben und in einen Beruf zu entlassen. Dabei spielt die frühzeitige Berufsorientierung eine wichtige Rolle. So sieht die Berufsberatung für alle Schüler ab Klasse 8 verschiedene Bausteine zur beruflichen Orientierung vor. Oberschule Am Dorn Dahlenburg Oberschulrektor: U. Haase-Mühlner Dornweg 2, 21368 Dahlenburg Telefon: 05851 9445900 E-Mail: rektor@obs-dahlenburg.de  https://wordpress.nibis.de/obsdlbg/ Spielplatz Dahlenburg © Herr Hyzyk Kindergarten Tosterglope

28 Religionsstätten in der Samtgemeinde Dahlenburg Im Bereich der Samtgemeinde Dahlenburg befinden sich zwei evangelisch-lutherische Kirchengemeinden (Dahlenburg und Nahrendorf), die beide zum Kirchenkreis Bleckede gehören. Weiterhin findet sich in Dahlenburg die katholische Kirchengemeinde St. Michael. Andere Glaubensrichtungen wie zum Beispiel Jehovas Zeugen, Nyingma-Tradition findet man direkt in der Samtgemeinde bzw. in der näheren Umgebung. Im Marienauer Weg 1 in Dahlenburg findet sich die St. Laurentius-Kapelle mit dem Heimatmuseum. Kontaktdaten: Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Dahlenburg Johannisstraße 8, 21368 Dahlenburg Telefon: 05851 381 Fax: 05851 602223 E-Mail: KG.Dahlenburg@evlka.de Internet: www.kirche-dahlenburg.wir-e.de Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Nahrendorf Am Kirchplatz 9, 21369 Nahrendorf Telefon: 05855 233 Fax: 05855 9792646 E-Mail: KG.Nahrendorf@evlka.de Friedhof Nahrendorf Schulweg 16, 21369 Nahrendorf Katholische Kirchengemeinde Dahlenburg Meisenweg, 21368 Dahlenburg Telefon: 05852 1445 Fax: 05852 1514 E-Mail: info@st-maria-koenigin-bleckede.de Baugebiete Im Gebiet der Samtgemeinde Dahlenburg werden neue Bauflächen in verschiedenen Orten ausgewiesen. Auskunft über vorhandene Bauplätze oder geplante Ausweisungen erhalten Sie im Bauamt der Samtgemeinde Dahlenburg, Am Markt 17, Dahlenburg, Telefon: 05851 860. Schnelles Internet Der Ausbau des „schnellen Internet“ ist im Bereich der Samtgemeinde Dahlenburg bis auf wenige Stellen abgeschlossen. Bei Fragen stehen Ihnen die Telekom oder das Bauamt der Samtgemeinde Dahlenburg zur Verfügung. Verkauf vor Ort – Hofläden in der Samtgemeinde Dahlenburg Öffnungszeiten und Produktangebote bitte direkt erfragen oder auf der Homepage einsehen Demeter Hof Harwege Ahndorfer Straße 4, 21368 Boitze Telefon: 05851 535 Internet: www.hofharwege.de Krüger’s Hofladen Hauptstraße 35, 21371 Tosterglope-Ventschau Telefon: 05853 312 Internet: www.service-vom-hof.de Hof Tangsehl GbR Tangsehl 2, 21369 Nahrendorf Telefon: 05855 1278 Internet: www.tangsehl.de Kartoffelhof Strampe GbR An der Ziegelei 14, 21368 Dahlenburg- Gienau Telefon: 05851 7816 Internet: www.kartoffelhof-strampe.de

RkJQdWJsaXNoZXIy NDIyMzg=