Offline Betrieb



Für die Kartenansicht wird eine Internetverbindung benötigt

Ein Sommernachtstraum


 


Die große Hauptdarstellerin in „Ein Sommernachtstraum“ ist die Liebe. Die Athener gehorchen strengen Konventionen, die die Liebe zähmen und in eine Vernunftehe pressen sollen. Wer ausbricht und seinen Gefühlen folgt, auf den wartet der Wald: eine anarchische Welt, die in ihrer Unberechenbarkeit zugleich verlockt und erschreckt, ein Traumreich, in der Feen und Geister regieren. Dort bricht sich die Liebe ihre Bahn, täuscht, verblendet, verwirrt, berauscht. Der Liebe verfallen die Zauberwesen, genauso wie die braven Athener. Die Liebe soll mit Tricks, Tropfen und Drogen manipuliert werden, doch sie zieht die Figuren in einen Wirbel verführerischer und bedrohlicher Ereignisse, in dem Traumseligkeit und Albtraum hautnah beieinander liegen.


 


Die „bremer shakespeare company“ wurde bei den 1. Privattheatertagen für ihre moderne Inszenierung “Ein Sommernachtstraum” mit dem Monica Bleibtreu Preis ausgezeichnet. In der Begründung der Jury wurden die „überwältigende Spielfreude”, die „mitreißende und liebevolle Inszenierung”, sowie „das Bühnenbild, das Licht, die Kostüme und die Choreografie” und die „Leidenschaft eines erstklassigen Kreativteams” hervorgehoben.


 


Pressestimmen zum Stück: „Insgesamt eine kurzweilige Inszenierung, charmant umgesetzt und mit viel Esprit und Freude am Spiel dargeboten.“ (Weser-Report); „Die Company vermag mit Ideen und vor allem großer Unterhaltungskunst zu überzeugen.“ (Kreiszeitung); „Benno Ifland wartet in der schwungvollen Neuinszenierung der bremer shakespeare company mit kleinen Überraschungen, aber vor allem einer kompakten Erzähldichte auf.“ (Bild)


 


Die mitreißende Inszenierung wurde mit dem Monica Bleibtreu Preis ausgezeichnet


bremer shakespeare company


 


Der Kartenverkauf beginnt am Montag, 8. Juli 2019.


Abonnementbuchungen sind ab sofort möglich.


Wegen der laufenden Theatersanierung findet diese Veranstaltung in der Aula des Evangelischen Gymnasiums statt.


 


 


Foto: Marianne Menke



Übersicht:
Datum: 10.10.2019
Zeit: 20:00 - 00:00
Standort: Aula des Evangelischen Gymnasiums Lippstadt

Beckumer Str. 61
59555 Lippstadt
» auf Karte anzeigen