Offline Betrieb



Für die Kartenansicht wird eine Internetverbindung benötigt

Die Kuh im Kühlschrank


In der Ausstellung stehen die Besucher gleich am Anfang vor einer Tür – zu einer Wohnung. Bitte eintreten: Innen ist es ein bisschen wie in jeder Wohnung – und doch anders. Erstens sind Wände und Möbel komplett aus Pappe. Zweitens kann man in jedem Zimmer Dinge entdecken die es sonst in Wohnungen nicht gibt: Vom Klo aus kann man ins Abwasserrohr steigen. Durch die Riesensteckdosen kann man durchschauen und irgendwo im Küchenschrank legt ein dickes, schwarzes Huhn ein Ei - zum Glück direkt in die Bratpfanne!


Auf Kinder im Alter von 3 - 7 Jahren kommen in der Ausstellung viele Fragen zu:


Hat jeder Mensch ein Zuhause? Wie wollen wir leben? Woher kommt die Energie dafür? Wie viel Spielzeug ist genug? Was passiert mit unserem Müll? Wie kommt das Essen auf unseren Teller? Warum schmeißen wir Essen weg – und andere hungern? Was essen wir in hundert Jahren? Woher kommt das frische Wasser? Wie wäre es, wenn wir kein Wasser hätten? Wie kommt der Strom in die Steckdose?


Es erwartet Sie eine große Wohnung ganz aus Pappe, in der man als Familie herrlich miteinander spielen und dabei eine ganze Menge lernen kann.


Termin: 12.11. bis 08.12.2019


Öffnungszeiten:


Di – Fr 10:00 – 13:00 Uhr und 14:30 – 17:30 Uhr


Sa und So 10:00 – 17:30 Uhr


montags geschlossen


Dank der Unterstützung der Dr. Arnold Hueck-Stiftung und der Karl Bröcker Stiftung ist der Eintritt frei.


Die Kuh im Kühlschrank ist eine wamiki-Aktionsausstellung in Kooperation mit der Stadt Lippstadt und dem Lokalen Bündnis für Familie-Stadtelternrat


www.wamiki.de



Übersicht:
Datum: 03.12.2019
Zeit: 00:00 - 00:00
Standort: Galerie im Rathaus

Lange Straße 14,
59555 Lippstadt
» auf Karte anzeigen

Kontaktdaten:
Tel.: 02941 980703
» Webseite der Veranstaltung aufrufen
E-Mail: frank.osinski@stadt-lippstadt.de
Ansprechpartner: Herr Osinski