Seniorenwegweiser für den Landkreis Schweinfurt

Wegweiser für Senioren und Angehörige Ausgabe 2021

Wohnstift Steigerwald Alten- und Pflegeheim Philipp-Stöhr-Weg 9 97447 Gerolzhofen Telefon: 09382 6080 wohnstift@cv-geo.de www.cv-geo.de komm. Einrichtungsleitung: Doris Platzöder Caritas-Einrichtungen gGmbH Haus St. Helena An der Lehmgrube 9 97506 Grafenrheinfeld Telefon: 09723 934209-0, Fax: -99 st.helena@caritas-einrichtungen.de www.caritas-einrichtungen.de Einrichtungsleitung: Monika Roth Caritas Einrichtungen gGmbH Marienstift, Wohnen mit Service St. Anton-Straße 4 97422 Schweinfurt Telefon: 09721 1735-500, Fax: -509 marienstift@caritas-einrichtungen.de www.caritas-einrichtungen.de Einrichtungsleitung: Sabine Woytinnek Caritas-Einrichtungen gGmbH Haus Maria Frieden St. Anton-Straße 12 97422 Schweinfurt Telefon 09721 2084-0, Fax: -200 mariafrieden@caritas-einrichtungen.de www.caritas-einrichtungen.de Einrichtungsleitung: Monika Roth Caritas-Sozialstation Steigerwald Philipp-Stöhr-Weg 9 97447 Gerolzhofen Telefon: 09382 608471 sozialstation@cv-geo.de www.sozialstation-gerolzhofen.de Pflegedienstleitung: Lisa Gegner Caritas-Sozialstation St. Matthias Goethestraße 10 97469 Gochsheim Telefon: 09721 5414340 info@sozialstation-gochsheim.de www.sozialstation-gochsheim.de Pflegedienstleitung: Christiane Horn Caritas-Sozialstation Liborius-Wagner Sattlerstraße 3a 97453 Schonungen Telefon: 09721 509392-0 info@sst-liborius-wagner.de www.sst-liborius-wagner.de Pflegedienstleitung: Heike Nebes Caritas-Sozialstation St. Michael Am Schloßpark 11 97440 Werneck Telefon: 09722 76-74, Fax: -32 info@sanktmichael.com www.sanktmichael.com Bereichsleitung ambulante Pflege: Michaela Lindner Caritas-Sozialstation St. Josef Kettelerstraße 5 97424 Schweinfurt Telefon: 09721 78790 Mobil: 0171 6573205 sozialstation-st-josef-sw@web.de www.sozialstation-stjosef-schweinfurt.de Pflegedienstleitung: Gottfried Bindrim Caritas-Sozialstation St. Elisabeth Friedenstraße 8 97421 Schweinfurt Telefon: 09721 211-50, Fax: -54 info@pflege-sw.de www.pflege-sw.de Pflegedienstleitung: Tanja Röhl Stationäre Einrichtungen: Sozialstationen: Caritasverband Stadt und Landkreis Schweinfurt Alten- und Pflegeheim St. Martin Würzburger Str. 13 97505 Geldersheim Telefon: 09721 47348-0, Fax: -120 verwaltung@sankt-martin-geldersheim.de www.sankt-martin-geldersheim.de Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Informationen? Wir helfen gerne weiter! www.caritas-schweinfurt.de Telefon 09721 7158-0 Gemeinsam für Sie da! Ihre Caritas in Schweinfurt

Liebe Leserin, lieber Leser, im Landkreis Schweinfurt leben rund 115.000 Menschen und etwa 22 Prozent, also rund 25.000 davon, sind aktuell 65 Jahre alt oder älter. Laut den Daten des Statistischen Landesamtes wird die Gruppe der „60-Jährigen und älter“ bis 2035 um voraussichtlich 9300 Personen zunehmen, was einem Zuwachs von sieben Prozent entspricht. Unsere Gesellschaft unterliegt einem deutlich fortschreitenden Alterungsprozess. Das ist eine riesige Herausforderung für unser Land, denn die demografische Entwicklung hat weitreichende Auswirkungen etwa in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Altersversorgung, Nahversorgung, Familienstrukturen oder Wohnkonzepte. Die Liste der Beispiele ließe sich noch lange fortsetzen. Wichtig ist mir festzustellen: Es handelt sich um eine Herausforderung, der sich der Landkreis Schweinfurt seit Jahren offensiv und mit großem Engagement stellt. Und vor allen Dingen: Es ist schön, dass sich Lebensspannen verlängern. Mit den unterschiedlichsten Projekten und Ansätzen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen älterer Menschen zu verbessern. So wurde zum Beispiel ein Mobilitätskonzept erstellt. Klares Ziel ist es, die Verkehrsanbindungen deutlich zu verbessern und den Bedürfnissen vor allem auch der immer älter werdenden Gesellschaft anzupassen. Auch das Thema Barrierefreiheit spielt hier eine große Rolle. Ebenso ist es uns ein wichtiges Anliegen, unseren Seniorenwegweiser fortzuschreiben und Ihnen das breitgefächerte Beratungs- und Hilfsangebot im Landkreis Schweinfurt in übersichtlicher Form aktualisiert vorzustellen. Denn Hilfen können immer nur dann wirken, wenn die Angebote auch bekannt und auf dem neuesten Stand sind. Die Ihnen nun vorliegende 4. Neuauflage beinhaltet neben zahlreichen Informationen zu finanziellen und rechtlichen Fragestellungen auch das gesamte Spektrum an Beratungsstellen und Einrichtungen der Pflege mit den zugehörigen Kontaktdaten. Aber auch die inzwischen vielfältig vorhandenen häuslichen Unterstützungsangebote im Vorfeld einer Pflegebedürftigkeit, die es Ihnen ermöglichen sollen, solange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben im gewohnten Umfeld führen zu können, haben wir für Sie erneut zusammengestellt. Wir hoffen, dass der Wegweiser dazu beitragen kann, die für Sie passende Hilfe zu finden und viele Ihrer Fragen zu beantworten. Gewiss wird es auch komplexere Anliegen geben, für die es in einem persönlichen Beratungsgespräch eine Lösung zu suchen gilt. Hierfür stehen Ihnen die Seniorenbeauftragte im Landratsamt und der gemeinsam von Stadt und Landkreis Schweinfurt sowie den Pflegekassen betriebene Pflegestützpunkt Schweinfurt gerne für eine neutrale und kostenfreie Beratung zur Verfügung. Allen, die diesen Wegweiser durch ihre Unterstützung erst ermöglicht haben, ein herzliches Dankeschön. Meinen ganz besonderen Dank aber darf ich an all diejenigen richten, die durch ihr ehrenamtliches Engagement dazu beitragen, dass der Landkreis Schweinfurt auch für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger eine lebenswerte Heimat bleibt. Wir freuen uns, wenn durch diesen Ratgeber – für Sie und Ihre Familien – das Leben in unserer Region noch etwas einfacher und lebenswerter wird. Ihr Florian Töpper Landrat des Landkreises Schweinfurt Florian Töpper Landrat 1 Vorwort

Unser Rezept zum Wohlfühlen im Alter Wählen Sie aus unseren Zutaten: • Herzliches und fachkundiges Personal • Familiäre Atmosphäre • Liebevolle Betreuung • Anregende Aktivitäten • Tagespflege* • Kurzzeitpflege (auch als Probewohnen) • Langzeitpflege • Verhinderungspflege Alles gut abgestimmt nach Ihrem individuellen Bedarf und persönlicher Situation. *Wissenswertes zur Tagespflege: Die Kosten werden weitgehend von der Pflegekasse übernommen. Auch in den Tagespflegen bieten wir Verhinderungspflege an. Lernen Sie uns bei einem kostenlosen Schnuppertag kennen! Hier schmeckt‘s mir! Die AWO in Ihrer Nähe: • Ambulante Pflege Schwebheim 09723 9327-863 • Tagespflege Schwebheim 09723 9364-672 • Seniorenzentrum Schwebheim 09723 93406-0 • Tagespflege Niederwerrn 09721 3875-593 • Seniorenzentrum Niederwerrn 09721 730209-0 • Tagespflege Schonungen 09721 9463-747 • Seniorenzentrum Schonungen 09721 9457-700 • Tagespflege Werntal 09722 9442-704 • Tagespflege Gerolzhofen 09382 3163-355 • Tagespflege Dittelbrunn Eröffnung 2022 www.tagespflege-am-sonnenteller.de

Beratung ����������������������������������������������������������������������������������������� 5 1.1. Seniorenberatung ���������������������������������������������� 5 1.2. Pflegestützpunkt ������������������������������������������������ 5 1.3. Fachstelle für (pflegende) Angehörige ����������������� 7 1.4. Fachstelle für Pflege und Behinderten- einrichtungen, Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA) ������������������������������������������������������ 7 1.5. Sozialberatung der Wohlfahrtsverbände und freien Träger �������������������������������������������������� 7 1.6. VDK Bayern – Der Sozialverband ����������������������� 9 1.7. Beratungsangebote ��������������������������������������������� 9 1.8. EUTB – Ergänzungsunabhängige Teilhabeberatung ���������������������������������������������� 10 1.9. Selbsthilfegruppen ��������������������������������������������� 10 Wohnen im Alter �������������������������������������������������������������������� 11 2.1. Zu Hause Wohnen ����������������������������������������������11 2.2. Wohnberatung – Wohnungsanpassung ����������� 13 2.3. Neue Wohnformen �������������������������������������������� 13 2.4. Seniorengerechte Wohnungen – Service Wohnen – Betreutes Wohnen ���������������14 2.5. Ambulant betreute Wohngemeinschaften ���������14 Pflege und Versorgung zu Hause �������������������������� 15 3.1. Ambulante Pflegedienste und Sozialstationen ���� 15 3.2. Außerklinische Intensivpflege ����������������������������17 3.3. Ambulante Hilfen /Unterstützung zu Hause ����� 19 3.4. Demenz – wenn das Gedächtnis nachlässt ����� 19 3.5. Angebote zur weiteren Unterstützung zu Hause ������������������������������������������������������������ 21 3.5.1. Hausnotruf �������������������������������������������������������� 21 3.5.2. Patientenfahrdienst ������������������������������������������� 21 3.5.3. Essen auf Rädern ���������������������������������������������� 21 3.5.4. Weitere Angebote ��������������������������������������������� 23 3.5.5. Offener Mittagstisch für Senioren �������������������� 23 3.6. Haushalts- und Pflegehilfen ����������������������������� 23 Tagespflege �������������������������������������������������������������������������������� 24 Stationäre Pflege ����������������������������������������������������������������� 27 5.1. Vollstationäre Pflege ���������������������������������������� 27 5.2. Beschützende Abteilungen ������������������������������ 27 Krankenhäuser /Palliativ- und Hospizangebote/Ambulante Rehabilitation ������������������ 31 6.1. Krankenhäuser ������������������������������������������������� 31 6.2. Palliativ-Versorgung ����������������������������������������� 33 6.3. Hospizdienste �������������������������������������������������� 34 6.4. Ambulante Rehabilitation ��������������������������������� 34 1 2 3 4 5 6 Finanzielle Hilfen ������������������������������������������������������������������ 35 7.1. Leistungen bei Pflegebedürftigkeit ������������������ 35 7.1.1. Leistungen der Pflegeversicherung ����������������� 35 7.1.2. Leistung des Freistaates Bayern ��������������������� 37 7.1.3. Leistungen für die Pflegeperson ���������������������� 37 7.2. Ambulante Pflege und Grundsicherung ���������� 37 7.3. Wohngeld ��������������������������������������������������������� 39 7.4. Informationen zur Rente ���������������������������������� 39 7.5. Stationäre Pflege (Heimkosten) ����������������������� 39 7.6. Ermäßigungen und Vergünstigungen �������������� 40 7.6.1. Schwerbehindertenausweis ����������������������������� 40 7.6.2. Rundfunkgebührenbefreiung ��������������������������� 40 7.6.3. Telefongebührenermäßigung ��������������������������� 40 7.7. Hilfe bei Schulden ������������������������������������������� 40 Vorsorge und Recht ����������������������������������������������������������� 41 8.1. Betreuungsstelle ����������������������������������������������� 41 8.2. Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung ������������������������������������������� 41 8.3. Kostenlose Rechtsberatung und Prozesskostenhilfe ������������������������������������������� 45 8.4. Dokumentenmappe ����������������������������������������� 45 8.5. Bestattungsvorsorge ��������������������������������������� 45 8.6. Testament �������������������������������������������������������� 46 8.7. Was ist bei einem Todesfall zu beachten �������� 46 8.8. Nachlassverfahren ������������������������������������������� 46 Gemeinden im Landkreis Schweinfurt ������������������������������������������� 47 Aktiv im Alter ��������������������������������������������������������������������������� 54 10.1. Angebote für Senioren ������������������������������������� 54 10.2. Ehrenamtliches Engagement ��������������������������� 55 Servicestelle Ehrenamt ������������������������������� 47 / 55 Wichtige Rufnummern ����������������������������������������������� 56 Inserentenverzeichnis ������������������������������������������������ 56 7 8 9 10 Flipping-Book Ihre Broschüre als Flipping-Book: • leicht zu blättern • übersichtlich • auch mobil! WEGWEISER FÜR SENIOREN UND ANGEHÖRIGE AUSGABE 2021 3 Inhaltsverzeichnis

4 Weitere Infos unter: Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Schweinfurt info@brk-schweinfurt.de www.brk-schweinfurt.de BRK-Kreisverband Schweinfurt - Menüservice - Hausnotruf - Patientenfahrdienst - Breitenausbildung - Rotkreuz-Läden Das Bayerische Rote Kreuz unterstützt Sie in allen Lebenslagen: ... gerade in Hofheim/Ufr. Ab September 2021: Ausbildung zum P egefachhelfer (Altenp ege) (m/w/d) generalistische Ausrichtung Dauer: 1 Jahr Vollzeit: Mindestalter 16 Jahre Zugangsvoraussetzung: Mittelschulabschluss Ausbildung zur P egefachfrau/zum P egefachmann(m/w/d) Duale Ausbildung, Dauer: 3 Jahre Zugangsvoraussetzung: Mittlerer Schulabschluss oder Mittelschulabschluss sowie abgeschlossene min. 2 jährige Berufsausbildung oder Abschluss als P egefachhelfer. Verkürzungsmöglichkeit besteht Kein Schulgeld - Beginn 14.09.2021 Bewerbung bzw. Rückfragen bitte an: Berufsfachschulen für Pflegeberufe der Caritas- Schulen gGmbH Rügheimer Straße 9, 97461 Hofheim Tel.: 0 95 23 / 3 38 Fax: 0 95 23 / 5 03 66 54 E-Mail: Altenpflege-Hofheim@t-online.de Sitz der Verwaltung: Zeppelinstr. 5 97437 Haßfurt Tel.: 0 95 21 / 95 28 28 - 0 www.altenpflege-hofheim.de Fax: 0 95 21 / 95 28 28 - 99 www.altenpflege-hofheim.de Berufsfachschulen für P egeberufe - staatlich anerkannt - Ho eim/Ufr. Schweinfurt St. Elisabeth Unterstützen · Betreuen · Pflegen SeniorenWohnen St. Elisabeth Elsa-Brändström-Str. 62 97422 Schweinfurt Tel. 09721 7373-0 info.ste@ssg.brk.de www.seniorenwohnen.brk.de „Für morgen habe ich vorgesorgt!“ Das SeniorenWohnen St. Elisabeth in Schweinfurt passt sich den Phasen des Älterwerdens an. Die lebensbegleitenden Angebote – unterstützen, betreuen, pflegen – sind die Pluspunkte, die das Leben im Alter für Bewohner wie Angehörige sorgenfreier machen. Hier wird der Alltag in familienähnlichen Gemeinschaften gelebt. Ambulanter Pflegedienst Damit Sie möglichst lange zu Hause in Ihrer gewohnten Umgebung bleiben können. Tel. 09721 4739-6420 Tagespflege Wer Angehörige pflegt, benötigt auch Auszeiten. Tel. 09721 4739-6410 gerolzhofen@huth-dickert.de • www.huth-dickert.de Hörsystem Anpassung in einzigartiger www WÜ-Stadtmitte Eichhornstr. 2 a Tel. 0931 14474 Seit über 25 Jahren Gerolzhofen Rügshofer Str. 7 Tel. 09382 3177766 Weitere Filialen: Rimpar WÜ-Stadtmitte | Höchberg WÜ-Heuchelhof | Ochsenfurt

1.1. Seniorenberatung Bei der Beratungsstelle für Senioren erhalten ältere Menschen und Angehörige neutrale und umfassende Informationen über Einrichtungen, Dienste und Angebote im Bereich der Pflege sowie über die Finanzierungsmöglichkeiten. i Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie auch auf der Homepage des Landkreises. Seniorenberatung /Wohnberatung - Wohnungsanpassung Landratsamt Schweinfurt Schrammstraße 1, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 55-469 E-Mail seniorenberatung@lrasw.de Internet www.landkreis-schweinfurt.de/ Seniorenberatung 1.2. Pflegestützpunkt Der Pflegestützpunkt arbeitet trägerübergreifend und bündelt eine Vielzahl an Informationen zum Thema Pflegebedürftigkeit. So kann Angehörigen und Pflegebedürftigen geholfen werden, die richtige Form der Unterstützung und die passende Hilfe zu finden. Auch hier ist die Beratung individuell, umfassend und kostenfrei. Pflegestützpunkt Schweinfurt Petersgasse 5 (Am Schrotturm) 97421 Schweinfurt Telefon 09721 53323-0 E-Mail info@pflegestuetzpunkt-sw.de Internet www.pflegestuetzpunkt-sw.de Beratung 5 Beratung 1 © fizkes / stock.adobe.com

Wichtige Adressen in der Region 6 Sabine Neder Unser Service für Sie: • Individuelle Beratung auch per Telefon • Vorbestellmöglichkeiten: Telefon, Fax, Email, online • täglicher Botendienst mit Lieferung zu Ihnen • Versorgung mit Pflegehilfsmitteln • Anpassung von Kompressionsstrümpfen IHR PARTNER für ein GESUNDES LEBEN kompetent - freundlich - patientenorientiert Besuchen Sie mich auch auf www.deutschhof-apotheke.de WWW.UEZ.DE Strom rettet Leben Und Strom gibts bei uns! Die ÜZ Mainfranken ist Ihr Partner für grüne Energie und bietet Ihnen 100 % Naturstrom aus Bayern mit persönlichem Service zu garantiert fairen Preisen! Einfach anrufen und Termin vereinbaren! Tel. 09723 / 9388711 · 97525 Schwebheim www.mobile-hoerakustik.de 10_hoerakustik=1863_78666.indd 1 20.05.19 10:55 Meisterbetrieb » Hörgeräteanpassung und Service zu Hause » Unverbindliches Probetragen » Direkte Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse © Lisa F. Young / Thinkstock

1.3. Fachstelle für (pflegende) Angehörige Die Fachstelle bietet kostenlose und trägerneutrale Einzelfallberatung an, auf Wunsch auch bei Ihnen zuhause. Sie entlastet durch die Vermittlung an unterstützende Dienste, sowie durch die Vermittlung von Ehrenamtlichen zur stundenweisen Betreuung zuhause, um Angehörigen von Menschen mit Demenz eine Auszeit zu ermöglichen. Bei Angehörigenschulungen erhalten die Teilnehmenden u. a. Wissen über Demenzerkrankungen, Anregungen für einen gelingenden Umgang mit den Betroffenen, sowie zu Entlastungsmöglichkeiten. Bei der monatlichen Angehörigengruppe steht der Erfahrungsaustausch unter den Angehörigen im Fokus. Fachstelle für (pflegende) Angehörige Johann-Wenzel-Straße 2, 97526 Sennfeld Telefon 09721 772899 E-Mail angehoerigenberatung-fachstelle@ diakonie-schweinfurt.de Internet www.angehoerigenberatung- schweinfurt.de 1.4. Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA) Die Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA) hat nach dem Bayer. Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG) die Aufgabe, darauf hinzuwirken, dass die Interessen und Bedürfnisse der alten, behinderten und pflegebedürftigen Menschen erkannt, beachtet und geschützt werden. In der Ausführungsverordnung zum Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (AVPfleWoqG) sind Regelungen zu baulichen und personellen Mindeststandards sowie zur Mitwirkung der Bewohnerinnen und Bewohner enthalten. Neben Beratungs- und Informationsaufgaben obliegt der FQA auch eine Überwachungs- und Kontrollfunktion. Gesundheitsamt Landratsamt Schweinfurt Schrammstraße 1, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 55-0 E-Mail ga-anmeldung@lrasw.de Internet www.landkreis-schweinfurt.de/ gesundheitsamt 1.5. S ozialberatung der Wohlfahrtsverbände und freien Träger Unabhängig von der Religionszugehörigkeit bieten auch die örtlichen Wohlfahrtsverbände teilweise Beratung und Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen, sowie Hilfsdienste oder Unterhaltungsangebote für ältere Menschen an. Die aktuellen Angebote können Sie direkt bei den verschiedenen Wohlfahrtsverbänden erfragen. Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Kreisverband Schweinfurt e. V. Wilhelm-Leuschner-Straße 4, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 21000 E-Mail hauskrankenpflege@asb-schweinfurt.de Internet ww.asb-schweinfurt.de Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Schweinfurt-Land e. V. Kornmarkt 24, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 2957020 E-Mail verwaltung@awo-sw-land.de Internet www.awo-sw-land.de Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Schweinfurt Gorch-Fock-Straße 15, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 949040 E-Mail servicestelle@brk-schweinfurt.de INTERNET www.brk-schweinfurt.de Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt e. V. St.-Anton-Straße 8, 97421 Schweinfurt TELEFON 09721 71580 E-MAIL info@caritas-schweinfurt.de INTERNET www.caritas-schweinfurt.de Diakonisches Werk Schweinfurt e. V. Gymnasiumstraße 16, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 2087–0 E-Mail geschaeftsstelle@diakonie- schweinfurt.de Internet www.diakonie-schweinfurt.de Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Ortsverband Schweinfurt Am Unteren Marienbach 10, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 7037-99 E-Mail schweinfurt@johanniter.de Internet www.johanniter.de/schweinfurt 7 Beratung 1

8 Zertifizierte Fachergotherapeutin für Geriatrie und Gerontopsychiatrie (Erkrankungen im höheren Lebensalter) Spezialisiert auf Patienten mit Demenzerkrankung Spezielle therapieunterstützende Medien Je nach Stadium der Erkrankung wird die Therapie in der Praxis oder Zuhause bzw. im Heim durchgeführt Zulassung für alle Kassen Beratungen und Termine nach Vereinbarung Schweinfurter Straße 68, 97464 Niederwerrn, Telefon: 09721 38646-90 E-Mail: info@bauer-ergotherapie.de, Internet: www.bauer-ergotherapie.de Anja Bauer-Schreiner, Staatlich geprüfte Fachergotherapeutin www.sanitaetshaus-traub.de . . . . Kompression rege lmapig prufen lassen! Immer fur Sie da, wenn es um Reha, Pf lege und Gesundheit geht . Ihr Sanitätshaus www.sanitaetshaus-traub.de . . 97421 Schweinfurt 97440 Werneck 97447 Gerolzhofen Sanitätshaus Otto Traub GmbH Sanitätshaus Otto Traub GmbH Sanitätshaus Otto Traub GmbH Wilhelmstraße 8 · Tel. 09721 / 7295-0 Balthasar-Neumann-Platz 1 · Tel. 09722 / 944816 Marktplatz 12 · Tel. 09382 / 8858 WIR SIND FÜR SIE DA BEI … Schultesstraße 21 | 97421 Schweinfurt Telefon 09721 702581 info@eheberatung-schweinfurt.de • Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand • Streit wegen Kleinigkeiten • Schwierigkeiten mit den erwachsenen Kindern • Körperliche Krankheiten und Einschränkungen www.eheberatung-schweinfurt.de © Colourbox.de

Malteser Hilfsdienst Alois-Türk-Straße 2, 97424 Schweinfurt Telefon 09721 9309110 E-Mail evi.grom@malteser.org Internet www.malteser-schweinfurt.de Paritätischer Wohlfahrtsverband Bezirksverband Unterfranken Dienststelle Schweinfurt Manggasse 18 a, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 24613 E-MAIL schweinfurt@paritaet-bayern.de Internet www.unterfranken.paritaet-bayern.de Sozialdienst kath. Frauen e. V. Schweinfurt Friedrich-Stein-Straße 28, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 2095-83 E-Mail info@skf-schweinfurt.de Internet www.skf-schweinfurt.de 1.6. VDK Bayern – Der Sozialverband Als größte Selbsthilfeorganisation älterer, behinderter und chronisch kranker Menschen setzt sich der VDK für den umfassenden Schutz seiner Mitglieder ein. Information und Beratung erhalten Sie zu verschiedensten Themen, wie z. B. Sozialrechtsschutz, Pflege etc. Sozialverband VdK Bayern e. V. Kreisgeschäftsstelle Schweinfurt Schrammstraße 8, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 730886-0 E-Mail kv-schweinfurt@vdk.de Internet www.vdk.de/kv-schweinfurt 1.7. Beratungsangebote Sozialpsychiatrischer Dienst (SpDi) St.-Anton-Straße 8, 97422 Schweinfurt Telefon 09721 715855 E-Mail spdi@caritas-schweinfurt.de Internet www.caritas-sw.de Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA) – Soziale Beratung An den Schanzen 6, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 2087-102 E-Mail sozialdienst@diakonie-schweinfurt.de Internet www.soziale-dienste-schweinfurt.de Gerontopsychiatrische Vernetzung in der Region Main-Rhön Gymnasiumstraße 14, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 2087-220 E-Mail vernetzung-mainrhoen@ diakonie-schweinfurt.de Internet www.vernetzung-mainrhoen.de Offene Behindertenarbeit Obere Straße 18 – 20, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 541150 E-Mail oba@diakonie-schweinfurt.de Internet www.obasw.de Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle – Suchtberatung Zehntstraße 22, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 20955-0 E-Mail suchtberatung@diakonie-schweinfurt.de Internet www.diakonie-schweinfurt.de Medienmobil im Mehrgenerationenhaus Schwebheim Schulungen, Leihgeräte An den Schanzen 6, 97421 Schweinfurt Telefon: 09721 7303020 Mobil: 0151 42010271 E-Mail: medienmobil@diakonie-schweinfurt.de Internet: www.soziale-dienste-schweinfurt.de Paritätischer Wohlfahrtsverband, Landesverband Bayern e. V. Migrationsberatung für Senioren Schwerhörigenberatung und Gehörlosenberatung Manggasse 18 a, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 24613 E-Mail schweinfurt@paritaet-bayern.de Internet www.unterfranken.paritaet-bayern.de GesprächsLaden am Marktplatz Markt 20, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 207955 E-Mail info@gespraechsladen-schweinfurt.de Internet www.gespraechsladen-schweinfurt.de Sehhilfenberatung Blindeninstitut Würzburg Ohmstraße 7, 97076 Würzburg Telefon 0931 2092-2316 E-Mail beratungszentrum@blindeninstitut.de Internet www.blindeninstitut.de 9 Beratung 1

Telefonseelsorge Anonym und rund um die Uhr Telefon 0800 1110111 und 0800 1110222 Hilfe bei psychischen Krisen – Krisendienste Bayern Telefon 0800 655 3000 – Wir sind für Sie da. Internet www.krisendienste.bayern 1.8. EUTB – Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Die kostenlose Beratungsstelle unterstützt Menschen und deren Angehörige /Kollegen / Freunde die von dem Thema Behinderung und Erkrankung betroffen sind. Auch Fachstellen, Vereine und Organisationen können sich an die EUTB wenden. Mögliche Fragen können z. B. sein: Welche Leistungen stehen zur Verfügung? Wer sind Ansprechpartner? Macht ein Schwerbehindertenausweis Sinn? Wo und wie kann ich Hilfsmittel beantragen? Die EUTB informiert zu allen Fragen der Rehabilitation und Teilhabe, um selbstbestimmte Entscheidungen zu ermöglichen. Die Beratung ist unabhängig von Leistungsträgern / -erbringern. Gefördert wird die Beratungsstelle durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Aufgrund verschiedener Kooperationen können wohnortnahe Beratungen nach Terminvereinbarung angeboten werden. Teilhabeberatung der gfi gGmbH Londonstraße 20, 97424 Schweinfurt Telefon 09721 1724-33 E-mail: info@teilhabeberatung-schweinfurt.de Internet www.teilhabeberatung-schweinfurt.de 1.9. Selbsthilfegruppen Jeder, der von Behinderung, Krankheit oder Schicksalsschlägen einmal betroffen war, weiß um die Schwierigkeit, echte, nachhaltige Hilfe zu finden. Diese Erfahrung war Beweggrund für das Entstehen von Selbsthilfegruppen. Auch für Alterskrankheiten gibt es Selbsthilfegruppen für Angehörige und Betroffene. Hier finden Sie Austausch und wichtige Informationen aus erster Hand. In der gemeinschaftlichen Selbsthilfe schließen sich Menschen mit demselben Problem, mit einem gemeinsamen Anliegen oder in einer gleichen Lebenssituation freiwillig zusammen. Die Engagierten sind entweder selbst oder mittelbar, zum Beispiel als Angehörige, Freunde oder Nachbarn betroffen und wollen einander in der Gruppe beistehen und helfen. In der Onlinebroschüre „Selbsthilfe in der Region Schweinfurt. Mehr als ein Stuhlkreis“ finden Sie alle wichtige Informationen rund um das Thema Selbsthilfegruppen. Diese sind: ■ ■ Verzeichnis der Selbsthilfegruppen in der Region Schweinfurt ■ ■ Wissenswertes zur Selbsthilfe in der Region ■ ■ Grundsätze der Selbsthilfe – Was leistet eine Selbsthilfegruppe ■ ■ Hinweise zur Gründung und Finanzierung von Selbsthilfegruppen ■ ■ Unterstützungsportal Selbsthilfe und Netzwerk ■ ■ Regionale Beratungsstellen und Hilfsangebote im Raum Schweinfurt ■ ■ Überregionale Beratungs- und Hilfsangebote Das gesamte Verzeichnis finden Sie online unter www.landkreis-schweinfurt.de. Beratung und Unterstützung der regionalen Selbsthilfegruppen erhalten sie bei der Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen in Unterfranken. Als Bindeglied zwischen Betroffenen, Fachleuten und den Selbsthilfegruppen fördert und unterstützt die Selbsthilfekontaktstelle die Selbsthilfe in Stadt und Landkreis Schweinfurt. Der Paritätische in Unterfranken Selbsthilfekontaktstelle Münzstraße 1, 97070 Würzburg Telefon 0931 35401-16 E-Mail Julia.Kratz@paritaet-bayern.de Internet www.unterfranken.paritaet-bayern.de 10 Beratung 1 Ihr Partner für den optimalen Wäsche-Service im Gesundheitswesen Rudolf Leimeister Wäscherei GmbH & Co. KG Telefon 0 97 21 / 89 0 89 • leimeister@leimeister.de • www.leimeister.de Partnerbetrieb von Ihr Partner für den optimalen Wäsche-Service im Gesundheitswesen Rudolf Leimeister Wäscherei GmbH & Co. KG Telefon 0 97 21 / 89 0 89 • leimeister@leimeister.de • www.leimeister.de Ihr Partner für den optimalen Wäsche-Service im Gesundheitswesen Rudolf Leimeister scherei GmbH & Co. KG Telefon 09721 / 89089 leimeister@leimeister.de www.leimeister.de Pa tne betrieb von Ih Pa tner für den optimalen Wäsche-Service im Gesundheit wesen Rudolf Leimeister Wäscherei GmbH & Co. KG Telefon 0 97 21 / 89 0 89 • leimeister@leimeister.de • www.leimeister.de Partnerb trieb von Ihr Partner für den optimalen Wäsche-Service im Gesundheitsw sen Rudolf L im ister Wäscher i GmbH & Co. KG Telefon 0 97 21 / 89 0 89 • l m ister@l m ister.de • ww.l m ister.de

Wohnen im Alter 2.1. Zu Hause wohnen Wer im Alter möglichst lange und selbständig in seiner vertrauten Umgebung mit bekannter Nachbarschaft bleiben und auch später einmal zu Hause gepflegt werden möchte, muss sich fragen, ob die räumlichen Gegebenheiten dies zulassen. Da sich mit zunehmendem Alter und bei Gebrechlichkeit die Bedürfnisse eines Menschen ändern, ist es oft erforderlich, die Wohnverhältnisse an die geänderten Bedingungen anzupassen. Manchmal sind es nur kleine Hindernisse, die die Bewältigung des Alltags erschweren, so dass häufig schon durch einfache Veränderungen eine Verbesserung und Erleichterung erreicht werden. Hier ein paar hilfreiche Fragen: ■ ■ Können Sie Ihr Zuhause barrierefrei erreichen? ■ ■ Gibt es in Bad und WC Haltegriffe und Stützmöglichkeiten? ■ ■ Gibt es „Stolperfallen“ oder „Kabelsalat“? ■ ■ Sind die Möbel seniorengerecht? ■ ■ Stimmt die Beleuchtung? Größere Maßnahmen Manchmal erfordern die Umstände aber auch größere Maßnahmen, so dass Sicherheit und Komfort oft nur durch einen Umbau erreicht werden können. Z. B. kann je nach Krankheitsbild der Einbau einer bodengleichen Dusche, eines Treppenlifts, eines Handlaufs oder auch einer Rampe sinnvoll sein, um wieder Selbständigkeit herzustellen oder die Pflege zu erleichtern. Finanzierungsmöglichkeiten Pflegekasse: Sie zahlt unter bestimmten Voraussetzungen einen Zuschuss bis zu 4.000 Euro pro Person und Maßnahme. Ein pflegebedürftiges Ehepaar kann gemeinsam bis zu 8.000 Euro erhalten. Dieser Betrag wird ab Pflegegrad 1 gewährt. (§ 40 SGB XI, Pflegehilfsmittel und wohnumfeldverbessernde Maßnahmen) z. B. Einbau von Fenstern mit Griffen in rollstuhlgerechter Höhe, Aufzüge, Treppenlift oder Austausch der Badewanne durch eine bodengleiche Dusche, Türverbreiterung oder Einbau und Umbau von Mobiliar, welches an die Erfordernisse der Pflegesituation individuell angepasst wird. Krankenkasse: Diese Leistungen sollen nach § 33 SGB V körperliche Einschränkungen ausgleichen z. B. ein Duschdrehsitz, Haltegriffe oder auch eine WC-Erhöhung. Voraussetzung ist eine Rezeptverordnung durch den Arzt oder die notwendige Feststellung durch den MDK. 11 Wohnen im Alter 2 © WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com

12 Augustinum Schweinfurt Ludwigstraße · Schweinfurt Tel. - www.augustinum.de In Zeiten, in denen man über die wirklich wichtigen Dinge nachdenkt: Wir informieren Sie gerne über das Leben in unserer Augustinum Seniorenresidenz. Augustinum – Sie entscheiden. Ich ruf’ da jetzt mal an. Tel. - Wir freuen uns auf Ihren Anruf. ANZ-SWT-Hochtaunus-190x88+0-RZ.indd 1 04.03.21 10:33 Tel.: 09721 / 18845-11 • info@hausaufzug-lus.de • • • www.hausaufzug-lus.de Ihr Exper t e für barr i ere f re i e s Leben und Wohnen » GRATIS & unverbindlich Angebot anfordern unter *Es fallen die ortsüblichen Anrufkosten aus dem dt. Festnetz bzw. Mobilfunknetz an. © Ingo Bartussek / Fotolia

Landratsamt: Einkommensabhängige Förderung nach dem Bayerischen Wohnungsbauprogramm. Leistungsfreies Baudarlehen (zins- und tilgungsfrei), für behindertengerechte Ein-, An- und Umbaumaßnahmen von bestehendem Wohnraum bis maximal 10.000.- Euro. Landratsamt Telefonnummer: 55-516 KfW-Förderprogramm: „Altersgerechtes Umbauen“ Programm-Nr. 159: Darlehen zu günstigen Konditionen. Der Antrag wird bei der Hausbank gestellt. Programm-Nr. 455: Zuschuss für barrierereduzierten Umbau. Antrag wird Online beim KFW Zuschussportal gestellt. ­ Wichtig: In allen Fällen muss der Antrag vor Beginn der Baumaßnahme gestellt werden. 2.2. Wohnberatung – Wohnungsanpassung Wir beraten Betroffene und deren Angehörige individuell und kostenlos, auch in Finanzierungsfragen. Auf Wunsch sind Hausbesuche möglich. Seniorenberatung /Wohnberatung – Wohnanpassung, Landratsamt Schweinfurt Schrammstraße 1, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 55-469 E-Mail seniorenberatung@lrasw.de Internet www.landkreis-schweinfurt.de/ Seniorenberatung Fachberatung Barrierefreies Bauen + Wohnungsanpassung Beraten wird neutral und kompetent bei planerischen und baulichen Maßnahmen im Bestand oder Neubau und der Wohnungsanpassung – beispielsweise bei einem barrierefreien Badumbau oder in Fragen der Zugänglichkeit und Erschließung (Aufzug, Rampe, Lift) sowie entsprechender Fördermittel und KfW-Zuschüssen. In Schweinfurt finden regelmäßig kostenfreie Bürgersprechstunden statt. Ortstermine und Vorträge können gegen eine Pauschale oder Zeithonorar vereinbart werden. Beratungsstelle Barrierefreies Bauen BAG Andreas Unser Architekt + Stadtplaner Gartenstraße 12, 97422 Schweinfurt Telefon 09721 4790025 und 09721 25845 E-Mail Beratungsstelle.Barrierefreies.Bauen@ gmx.net Internet www.wohnungsanpassung-bag.de Bayerische Architektenkammer, Beratungsstelle Barrierefreiheit Waisenhausstraße 4, 80637 München Persönliche Beratung möglich in: Würzburg Soziales Ämtergebäude, Zimmer 401, 4. OG Karmelitenstraße 43, 97070 Würzburg in der Regel jeden 3. Donnerstag im Monat von 14.00 – 16.00 Uhr oder Bad Neustadt a. d. Saale Landratsamt Rhön-Grabfeld, Zimmer 130 Spörleinstraße 11, 97616 Bad Neustadt a. d. Saale in der Regel jeden 1. Donnerstag im Monat von 14.00 – 16.00 Uhr Telefon 089 139880-80 (Beratungstelefon) E-Mail info@byak-barrierefreiheit.de Internet www.byak-barrierefreiheit.de Kostenfreie Beratungsgespräche auch telefonisch, per Mail oder Video Chat möglich. 2.3. Neue Wohnformen Der Landkreis informiert zu neuen Ideen und Konzepten des Wohnens Neue Wohnwünsche, Lebenskonzepte und sich verändernde gesellschaftliche Zusammensetzungen verändern die Bedürfnisse im Wohnen und Zusammenleben. In ganz Deutschland und auch im Raum Schweinfurt gibt es Privatpersonen und Initiativen, die neue Wege einschlagen und andere Formate nutzen möchten. Mehrgenerationenwohnen, Senioren-Wohngemeinschaften oder Genossenschaftliches Wohnen sind mögliche Formen des neuen Zusammenlebens. Eine steigende Anzahl an solchen Projekten zeugt von einem wachsenden Interesse, nicht nur bei älteren Generationen. Die unterschiedlichsten Konzepte, Bau- und Wohnformen kommen hier zum Tragen – so individuell wie die Wohnwünsche der Bewohner. Wie möchte ich wohnen? ■ ■ Wie viel Platz brauche ich wirklich? ■ ■ Um wie viel Raum kann /will ich mich kümmern? ■ ■ Was kann ich mir leisten? ■ ■ Lebe ich lieber alleine oder mit anderen zusammen? ■ ■ Welche Anforderungen können auf meine Wohnsituation in den nächsten 10 Jahren zukommen? ■ ■ Brauche ich Unterstützung? ■ ■ Möchte ich soziale Interaktion an meinem Wohnort z. B. durch Gemeinschaftsräume? ■ ■ Lebe ich lieber im Ortskern oder in einer (Neubau-) Siedlung? Informationen, Beispiele und Beratungsoptionen für Interessierte sind auf www.landkreis-schweinfurt.de (Suchfunktion: neue Wohnformen) zusammengestellt. 13 Wohnen im Alter 2

Weitere Kontakte sind ■ ■ Forum gemeinschaftliches Wohnen e. V. www.verein.fgw-ev.de ■ ■ Koordinationsstelle Wohnen im Alter Bayern www.wohnen-alter-bayern.de/wohnen-wie-zu-hause.html ■ ■ Stiftung Trias: www.stiftung-trias.de 2.4. Seniorengerechte Wohnungen – Service Wohnen – Betreutes Wohnen Seniorengerechtes Wohnen ermöglicht älteren Menschen eine unabhängige Lebensführung in einer barrierearmen Wohnung. Manche Anbieter halten noch zusätzliche Betreuungsleistungen vor, wie z. B. einen Grundservice, Hausnotruf, oder die Vermittlung von Hilfen. Hierfür wird dann zusätzlich zum Mietvertrag ein sog. Betreuungsvertrag abgeschlossen. Einen professionellen Pflegebereich gibt es beim Service-Wohnen nicht, sodass ggf. bei höherem Pflegebedarf ein weiterer Umzug in ein Heim nötig wird. Das betreute Wohnen hingegen bietet einen professionellen Pflegebereich vor Ort. AWO Seniorenzentrum Niederwerrn Hohmannstraße 1, 97464 Niederwerrn Telefon 09721 730209-0 E-Mail seniorenzentrum-niederwerrn@ awo-unterfranken.de Internet www.seniorenzentrum-niederwerrn.de Augustinum Seniorenresidenz Schweinfurt Ludwigstraße 16, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 724-0 E-Mail schweinfurt@augustinum.de Internet www.augustinum.de Caritas Steigerwald Seniorenwohnungen Balthasar-Neumann-Straße 35, 97447 Gerolzhofen Caritas Steigerwald Betreutes Wohnen Bürgermeister-Weigand-Straße 5, 97447 Gerolzhofen Telefon 09382 6080 E-Mail wohnstift-verw@cv-geo.de Internet www.cv-geo.de Caritas Marienstift Schweinfurt St.-Anton-Straße 4, 97422 Schweinfurt Telefon 09721 1735-500 E-Mail marienstift@caritas-einrichtungen.de Internet www.marienstift-schweinfurt.de Betreutes Wohnen Gemeindeverein Sennfeld Johann-Wenzel-Straße 2, 97526 Sennfeld Telefon 09721 772855 E-Mail dst-sw-land@diakonie-schweinfurt.de Internet www.diakonie-schweinfurt.de Paul-Gerhardt-Haus Kornacherstraße 8, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 209820 E-Mail pgh@diakonie-schweinfurt.de Internet www.diakonie-schweinfurt.de Servicewohnanlagen: Hauptstraße 10, 97525 Schwebheim Dr.-Rotter-Straße 11 a – f, 97525 Schwebheim Wethgasse 9, 97469 Gochsheim Hauptstraße 12, 97464 Oberwerrn Schweinfurter Straße 102 – 104, 97464 Niederwerrn Telefon 09721 4739650 E-Mail info@immoservicehiller.de 2.5. Ambulant betreute Wohngemeinschaften Diese Wohnform soll älteren Menschen in einem gewissen Maß ein selbstbestimmtes, unabhängiges und individuelles Leben auch bei Hilfe- und Pflegebedarf ermöglichen. Es gibt hier verschiedene Ausprägungen, von der Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz bis hin zu schwerstpflegebedürftigen Beatmungspatienten. Hier leben mind. zwei bis max. acht Personen zusammen in einer Wohngemeinschaft, von den mind. zwei Personen einen Pflegegrad haben. i Weiterführende Informationen, Adressen und auch Links zu Broschüren finden Sie im Internet www.ambulant-betreute-wohngemeinschaften.de Wohngemeinschaft Lebensoase GmbH Rathausstraße 4, 97509 Kolitzheim Telefon 09358 5569967 E-Mail wohngemeinschaft@ intensivpflege-lebensoase.de Internet www.intensivpflege-lebensoase.de/ wohngemeinschaft Die Intensivpfleger GmbH Haßfurt Philipp-Reis-Straße 8, 97437 Haßfurt Telefon 09521 9519473 E-Mail info@die-intensivpfleger.de Internet www.die-intensivpfleger.de 14 Wohnen im Alter 2

Pflege und Versorgung zu Hause 3.1 Ambulante Pflegedienste und Sozialstationen Im Landkreis Schweinfurt gibt es ein flächendeckendes Netz von Pflegediensten privater oder gemeinnütziger Anbieter. Aus einem breiten Spektrum können nicht nur Leistungen aus dem medizinischen und pflegerischen Bereich (Grund- und Behandlungspflege) gewählt werden, die Pflegedienste bieten auch hauswirtschaftliche Hilfen sowie zusätzliche Wahl- und Serviceleistungen an. i Weiterführende Informationen über alle Pflegedienste einschließlich der Transparenzberichte (mit Pflegenoten des MDK) finden Sie auch im Internet: www.aok-pflegedienstnavigator.de Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Kreisverband Schweinfurt e. V. Wilhelm-Leuschner-Straße 4, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 21000 E-Mail hauskrankenpflege@asb-schweinfurt.de Internet www.asb-schweinfurt.de AWO Ambulante Pflege Schwebheim Pfefferminzweg 7 a, 97525 Schwebheim Telefon 09723 9327-863 E-Mail ambulante-pflege@awo-unterfranken.de Internet www.ambulante-pflege-schwebheim.de Ambulante Pflege Barockschloss Birnfeld Schlossgasse 5, 97488 Stadtlauringen – OT Birnfeld Telefon 09724 91910 E-Mail ambulant@barockschloss-birnfeld.de Internet www.barockschloss-birnfeld.de Ambulante Pflege Engel – Schweinfurt Hauptstraße 49, 97502 Euerbach Telefon 09726 9077020 E-Mail schweinfurt@pflege-engel.de Internet www.pflege-engel.de Caritas Sozialstation St. Elisabeth Friedenstraße 8, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 211-50 E-Mail info@pflege-sw.de Internet www.pflege-sw.de 15 Pflege und Versorgung zu Hause 3 © Katarzyna Bialasiewicz Photographee.eu

Medizinische Versorgung • Verabreichung von Medikamenten auch Injektionen und Infusionen • Wundversorgung • Ganzheitliche medizinische Betreuung und Beobachtung • Enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Hausarzt Begleitung im Alltag • Aktivität fördern • Bewegung durch gemeinsame Spaziergänge • Besuch von Veranstaltungen • Förderung der Freizeitaktivitäten • Begleitung bei Arztbesuchen • Gesellschaft leisten und zuhören Hauswirtschaftliche Unterstützung • Erledigung von Einkäufen • Vor- und Zubereitung von Mahlzeiten • Wäsche waschen und bügeln • Reinigen der Wohnung Unterstützung bei der Grundpflege • Hilfe beim An- und Auskleiden • Körperpflege • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme • Inkontinenzversorgung Betreuung bei Demenzerkrankungen • Gewährleistung der täglichen Struktur für mehr Sicherheit im Alltag • Individuelle angepasste Tagesgestaltung Mensch LEISTUNGEN Daheim statt Heim GmbH • Johann-Georg-Gademann-Straße 21 97424 Schweinfurt • Telefon 09721 730 66 6 • Fax 09721 730 66 77 schweinfurt@daheim-sw.de • www.daheim-sw.de In den eigenen vier Wänden alt werden. Kostenübernahme durch alle Pflegekassen möglich © Halfpoint - stock.adobe.com

Caritas Sozialstation Liborius Wagner Sattlerstraße 3a, 97453 Schonungen Telefon 09721 509392-0 E-Mail info@sst-liborius-wagner.de Internet www.sst-liborius-wagner.de Caritas-Sozialstation St. Josef Kettelerstraße 5, 97424 Schweinfurt Telefon 09721 78790 E-Mail sozialstation-st-josef-sw@web.de Internet www.sozialstation-stjosef-schweinfurt.de Caritas Sozialstation St. Matthias Goethestraße 10, 97469 Gochsheim Telefon 09721 5414340 E-Mail info@sozialstation-gochsheim.de Internet www.sozialstation-gochsheim.de Caritas Sozialstation St. Michael Am Schloßpark 11, 97440 Werneck Telefon 09722 76-74 E-Mail Info@sanktmichael.com Internet www.sanktmichael.com Caritas Sozialstation Steigerwald Philipp-Stöhr-Weg 9, 97447 Gerolzhofen Telefon 09382 608471 E-Mail sozialstation@cv-geo.de Internet www.sozialstation-gerolzhofen.de Diakoniestation Schweinfurt Land Johann-Wenzel-Straße 2, 97526 Sennfeld Telefon 09721 772855 E-Mail dst-sw-land@diakonie-schweinfurt.de Internet www.diakonie-schweinfurt.de Diakoniestation Schweinfurt Stadt Niederwerrner Straße 22 ½, 97421 Schweinfurt Telefon 09721 70110 E-Mail dst-sw-stadt@diakonie-schweinfurt.de Internet www.diakonie-schweinfurt.de Daheim statt Heim GmbH Seniorenbetreuung Johann-Georg-Gademann-Straße 21 97424 Schweinfurt Telefon 09721 73066-6 E-Mail info@daheim-sw.de Internet www.daheim-sw.de Häusliche Krankenpflege Stadt und Land Hauptstraße 21, 97506 Grafenrheinfeld Telefon 09723 938364 E-Mail heimvermeidungskonzepte@t-online.de Internet www.pflege-stadtundland.de BRK Seniorenwohnen St. Elisabeth Ambulanter Pflegedienst Hauptstraße 56, 97453 Schonungen Telefon 09721 47396420 E-Mail info.ste@ssg.brk.de Internet www.seniorenwohnen.brk.de Pflegedienst daheim Nördliche Allee 23, 97447 Gerolzhofen Telefon 09382 99837 E-Mail pflegedienst-daheim-geo@t-online.de Pflegedienst Rhön Hauptstraße 17, 97456 Dittelbrunn Telefon 09721 5331820 E-Mail pflegedienst.rhoen@t-online.de Internet www.pflegedienst-rhoen.de Visit Schweinfurt GmbH & Co. KG Schützenstraße 2, 97422 Schweinfurt Telefon 09721 5099530 E-Mail schweinfurt@visit-gruppe.de Internet www.visit-gruppe.de 3.2. AuSSerklinische Intensivpflege Pflegedienst Gratia GmbH Außerklinische 24h Intensivpflege Pfaffenpfad 1 – 3, 97440 Werneck Telefon 09727 44789708 Mobil 0157 87757403 E-Mail info@pflegedienst-gratia.com Internet www.pflegedienst-gratia.com Die Intensivpfleger GmbH Haßfurt Philipp-Reis-Straße 8, 97437 Haßfurt Telefon 09521 9519473 E-Mail info@die-intensivpfleger.de Internet www.die-intensivpfleger.de 17 Pflege und Versorgung zu Hause 3

Pflege + Betreuung + Hauswirtschaft Heimvermeidung – Helferinnen Osteuropa legal + seriös mit Fachpflegebegleitung medizinische Pflege + Medi Bestellwesen mobile Bettdusche + Pflegeartikel Schulung + Beratung + Antragshilfe u.v.m. AUCH ALS KURZZEITPFLEGE ZUHAUSE Alle Kassen Keine Kündigungsfristen! Telefon: 09723 – 93 83 64 EINSATZWEISE – STUNDENWEISE – ALLE KASSEN NEU! Hauptstraße 21 • 97506 Grafenrheinfeld • www.pflege-stadtundland.de Wir habenuns auf die legaleBeschäftigungvongeschulten osteuropäischen Helfer/Innen spezialisiert.DiesewohneneineZeit langmitdenPatienten in Ihrer Häuslichkeit zusammen und helfen im Rahmen der Körperpflege, Hauswirtschaft und Betreuung. Hierbei beachten wir zu Ihrer Sicherheit die geltende deutsche Gesetzgebung bezüglich Sozial-/Finanz-/Arbeits-/Versicherungsrecht. Wir verfügen über ein eigenes Anreise- und Schulungszentrum und Pflegepartnerschaften für die Personalgewinnung im Ausland. Unsere Fachpflege kümmert sich um die Einarbeitung individuell auf die Patienten und die Sicherstellung der Pflegequalität vor Ort durch regelmäßige Visiten. Durch die Fachpflegeunterstützung haben die Helfer/Innen immer kompetenten Rat und Tat zur Seite, der Rufdienst 24/7 hilft wo er kann, sodass die Helfer/ Innen nicht alleine auf sich gestellt sind. Auch können spezielle Pflegethemen in der Landessprache wie polnisch übersetzt werden. Mit unseren Heimvermeidungskonzepten in Verbindung mit der 1:1 Versorgung durch Helfer/Innen im Haus konnten wir vielfach zu einer stabilen Versorgungssituation beitragen und einen Heimaufenthalt vermeiden. Nutzen Sie unsere 30-jährige Erfahrung. Wir beraten Sie gerne bei Ihnen zuhause, ob diese Versorgungsform auch für Sie geeignet ist. Wir bietenvieleLösungsansätzeauch für schwierigeSituationenwie z. B. Umgang mit Demenz, Sturzprophylaxe, nächtliche Unruhe, Inkontinenzversorgung, Hin-/Weglauftendenz, Non Compliance u. v. m. In vielen Fällen besteht bei einem Hilfebedarf der 1:1 Versorgung bereits der Pflegegrad 3, sodass wir eine kostengünstige Alternative zum Pflegeheim anbieten können. 1:1 Versorgung durch geschulte osteuropäische Helfer/Innen

RkJQdWJsaXNoZXIy NDIyMzg=