total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

München - Blick auf die Isar
Romantisches Füssen - Beliebte Ausflugsziele sind die Schlösser - von König Ludwig II.
München - Münchner Frauenkirche
Füssen
München - Wiesn - Oktoberfest
Berchtesgadener Land - Blick über den Königssee
Würzburg - Blick über den Main auf den Stadtkern
Rothenburg ob der Tauber - Blick über die Altstadt
Lindau am Bodensee - Hafen von Lindau
Lindau am Bodensee - Hafen von Lindau
Passau - Veste Oberhaus - Die Festung wurde 1219 gegründet
Füssen - Schloss Neuschwanstein
Landsberg am Lech - Blick auf die Altstadt über das Lechwehr
München - Bavaria mit Ruhmeshalle
Bamberg - UNESCO Weltkulturerbe
Kochelsee
Romantisches Füssen - Blick auf die Alpen
Oberammergau - Bekannt für die Oberammergauer Passionsspiele
Die Region Füssen - Beliebtes Ausflugsziel ist die Romantische Straße
Oberbayern - Schloss Linderhof - Die „Königliche Villa“ Ludwigs II.
Bamberg - Klein Venedig - Eine ehemalige Fischersiedlung in Bamberg.
Bamberg - Blick auf das Wasserschloss Concordia
München - Schloss  Nymphenburg - Das Schloss wurde 1675 eröffnet
Zell im Fichtelgebirge
Pfronten
Rothenburg ob der Tauber - Blick über die Altstadt
Regensburg - Uferpromenade mit Blick auf den Dom
Füssen
Schwangau - St. Coloman

Marpe & Marep erleben Abentuergeschiten im Ampermoos - Biberfieber

Marpe & Marep erleben Abentuergeschiten im Ampermoos - Biberfieber

Bayern, Fürstenfeldbruck
Marpe & Marep erleben Abentuergeschiten im Ampermoos - Biberfieber

Dieses Buch ist das Ergebnis von erlebtem Gemeinsinn. Zuerst war da eineIdee. Dann wurde eine Geschichte daraus. Dann begeisterten sich Schulamtsleiter und Lehrerinnen. Vor allem aber Schüler und Schülerinnen. Die Politik würdigt das Projekt als vorbildlich. Und letztlich sorgen Sponsoren aus Wirtschaft und Kommunen dafür, dass es auch finanziert wird. Allen, die daran mitgewirkt haben, gebührt ein besonderes Dankeschön. Dank außergewöhnlichem Engagement entstand ein Projekt, das einmalig in Deutschland ist und nun bereits in die dritte Auflage geht.


* Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie einen PDF Reader, wie z.B. den kostenlosen Acrobat Reader der Software Firma Adobe, den Sie sich hier downloaden können:
Adobe Reader, kostenlosen PDF-Viewer herunterladen

nach oben