total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Telefonische Erreichbarkeit von Unternehmen

Telefonische Erreichbarkeit von Unternehmen

Das Internet hat die Unternehmenskultur drastisch verändert. Insbesondere Großstädte erleben einen regen Zuwachs an Unternehmen. Gleichzeitig sind sich viele Unternehmer aber nicht aller Vorteile des Internets bewusst. Viele Firmenliquidationen könnten vermieden werden, wenn diese Instrumente nur richtig eingesetzt würden. Die telefonische Erreichbarkeit von Unternehmen steht hier im Fokus.

Die Großstadt - wie ein Magnet für viele Unternehmen und Neugründer

Mit dem Internet entstanden und entstehen immer mehr Unternehmen. Diese legen nicht nur auf eine ausgezeichnete klassische Infrastruktur wert, vor allem die digitale Anbindung muss hervorragend sein. Da bereits der herkömmliche Breitbandausbau des Internets vor allem in Städten vorangetrieben wurde, haben sich viele Firmengründer erfolgreich für die Großstädte entschieden. Nicht nur an den kontinuierlich knapper werdenden Büroflächen ist das zu erkennen, immer mehr potenzielle Beschäftigte ziehen aus ländlichen Regionen in die Stadt. Explizit Berlin als das inoffizielle europäische Zentrum von Start-ups verändert sich dramatisch. Wobei andere Großstädte ebenso betroffen sind.

Die dramatische Entwicklung der Büro- und Gewerbeflächen

Die für Wohnraum beim Kauf lange gültige Regel, dass der Kaufpreis maximal der 15-fachen Jahresnettomiete entsprechen sollte, gilt für die Bundeshauptstadt längst nicht mehr. Bei den besonders begehrten Apartments wird in guten Lagen bis zum 55-Fachen aufgerufen. Lag der Leerstand von Büroflächen in Berlin in 2012 noch bei 5,1 Prozent, ist er bis zum ersten Quartal 2016 auf 3,5 Prozent gesunken, Tendenz anhaltend.

Das bereits 2015 hohe Niveau an neu vermieteten Büroflächen wurde im Vergleich desselben Vorjahreszeitraums (im ersten Quartal) 2016 noch einmal um 72 Prozent übertroffen. Daraus resultiert, dass sich Vermieter bei einer enormen Nachfrage selbst für hochpreisige Flächen ihre Mieter quasi handverlesen auswählen können - trotz der massiv steigenden Zahlen. In Berlin Mitte ist es inzwischen sogar nahezu unmöglich, Büroraum über 1.000 qm zu bekommen.

Aber auch Firmengründungen halten an

Gleichzeitig steigt auch die Zahl der Unternehmensneugründungen wieder an. Den Löwenanteil mit circa 70 Prozent halten Kleinunternehmen und Nebenerwerbstätigkeiten, wie die Zahlen für 2015 verdeutlichen:

  • Kleinunternehmen: knapp 250.000
  • Nebenerwerbstätigkeiten: knapp 200.000
  • Unternehmen mit relativer wirtschaftlicher Bedeutung: knapp 125.000

Existenzsichernde Kosteneinsparungen und hohe Mieten - also wird zum Teil fatal eingespart

Daraus lässt sich schnell ableiten, dass auch das Einsparen von Kosten wichtig ist. Doch oft wird dabei auch an den falschen Stellen gespart. Viele Unternehmensgründungen wurden erst durch das Internet möglich. Dennoch nutzen nur wenige Firmen die Instrumente. Besonders hilfreich kann hier die Inanspruchnahme eines qualifizierten Telefonservices sein.

Insbesondere das Potenzial des externen Telefon- und Büroservices wird verschätzt

Viele Unternehmer sehen darin noch immer einen Kostenfaktor. Dabei erzielt ein Telefonservice bzw. Bürodienst nicht nur Kosten einzusparen, sie helfen sogar, entsprechend definierte Unternehmensziele besser zu erreichen - quantitativ, schneller und mit einem Höchstmaß an Kompetenz. Eine Büeroumfrage hat gezeigt, dass zwei Drittel von potenziellen Kunden, die im Telefonbuch nach einem Unternehmen suchen und dort anrufen, sofort auflegen, wenn ein Anrufbeantworter am anderen Ende der Leitung einschaltet. Fast genauso viele Befragte rufen umgehend beim nächsten Unternehmen an. Damit gehen von drei potenziellen Aufträgen zwei verloren.

Die vielfältigen Möglichkeiten eines modernen Telefonservices

Doch Telefonservice und Bürodienst können mehr. Das beginnt schon bei der Vorwahlnummer. Natürlich kann die lokale Nummer des Unternehmens genutzt werden. Außerdem besteht die Option, Telefonmitarbeiter zu schulen, sodass sie über genügend Fachwissen verfügen, kompetent mit den Anrufern zu kommunizieren - stete Freundlichkeit und Erfahrung im Umgang mit Anrufern eingeschlossen.

Mit dem Büroservice werden sämtliche Anforderungen eines klassischen Büros erfüllt. Vom Bearbeiten der schriftlichen Korrespondenz über die Bereitstellung einer realen Firmenadresse bis hin zum Beantworten von Internetanfragen. Selbst die Arbeitszeiten können geregelt werden: während üblicher Geschäftszeiten, zu anderen Zeiten oder rund um die Uhr (24/7), an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen. Aber auch der stundenweise und spontane Einsatz ist möglich.

Für Unternehmen bedeutet das deutliche Kostensenkungen bei gleichzeitiger Gewinnsteigerung

Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU), die auch noch hohe Mieten zu zahlen haben, wird hier an der falschen Stelle gespart. Das ist allerdings nachvollziehbar. Selbst für einen eigenen Telefon- und Bürodienst in normaler Vollzeit werden schon wegen Krankheit und Urlaub mindestens zwei Mitarbeiter in Vollzeit benötigt, die auch noch geschult werden müssen.

Die Besonderheit bei einem externen Büro- und Telefonservice ist dagegen, dass die Bezahlung unter anderem nach tatsächlicher Leistung erfolgen kann. Kurzum - ruft niemand an, entstehen auch keine Kosten. Dennoch ist das Unternehmen nun jederzeit erreichbar. Folgt man der bereits erwähnten Studie, bedeutet das eine Auftragssteigerung von bis zu 200 Prozent und mehr. Die Kundenbindung, die so ebenfalls gefestigt wird, noch gar nicht einbezogen.

Nicht nur einsparen und Büromieten kompensieren, sondern Unternehmensziele maximal optimieren


Es steht also völlig außer Frage, dass gerade KMU zwingend einen Büro- und Telefonservice benötigen. Die meisten Entscheidungsträger wissen aber nicht um die attraktiven Möglichkeiten, die moderne Dienstleister erbringen. Gerade in einem außerordentlich wichtigen Bereich wie der Erreichbarkeit werden die Kosten auf ein Minimum gesenkt, während die Unternehmensziele erheblich gesteigert werden. Angesichts der enorm hohen Mieten von Gewerbe- und Büroflächen, die keine Kosteneinsparungen zulassen, ist mit dem externen Telefonservice neben einer smarten Kosteneinsparung meist eine deutliche Umsatzsteigerung verbunden. Unternehmer und Entscheidungsträger sollten daher umgehend reagieren, Kosten einsparen und Umsätze steigern - nur durch die strategisch richtige Wahl eines externen Telefonservices.

 

Datum der Veröffentlichung: 30.05.2016
Beitragsverfasser: Madlen Jung

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben