total-lokal.de verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

XIch stimme zu.

Frühlingszwiebel - Gartenzwiebel - Klamottenzwiebel

Die Zwiebel ist ein Gemüse, das keiner so richtig zu schätzen weiß. Auf die Frage „Was ist dein Lieblingsgemüse?“ würde wohl kaum einer „Zwiebel“ antworten. Dennoch schmecken viele Gerichte ohne Zwiebeln nur halb so lecker – ich denke da nur mal an „Zwiebelrostbraten“ von Oma oder Kässpätzle mit Röstzwiebeln. Und hinzu kommt, dass dieses Gemüse auch noch gesund ist. Worauf es bei gesunder Ernährung noch ankommt, erklärt Silke Restemeyer , Ernährungswissenschaftlerin bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, im Interview. Aber das sei nur am Rande bemerkt.

Viel eher interessiert mich der Aufbau einer Zwiebel – immerhin sind diese verschiedenen Schichten eigentlich keine blöde Idee von Mutter Natur. Gerade wir Deutschen sollten in diesem Jahr in Sachen Outfit auf den berühmten Zwiebellook zurückgreifen. Das perfekte Zwiebeloutfit besteht aus vielen Schichten, die alle nacheinander wahlweise an- oder ausgezogen werden können. Das ewig unbeständige Wetter macht uns die Klamottenwahl in diesem Jahr schließlich nicht besonders leicht – da bietet sich das Zwiebelprinzip förmlich an. Wenn die Klimaerwärmung – oder woran dieses Wetterchaos auch immer liegen mag – weiter fortschreitet, können wir uns bald auch im Hochsommer nicht mehr auf „hot-pants-Temperaturen“ verlassen. Apropos Temperaturen... Jetzt wo endlich der meteorologische Frühling kommt – zumindest hat das der nette Herr im Radio die letzten Wochen unaufhörlich angekündigt – wären auch noch andere Zwiebelsorten zu berücksichtigen. Mal abgesehen vom Zwiebeloutfit, sollten wir zu dieser Jahreszeit eigentlich auch Gartenzwiebeln und Frühlingszwiebeln einpflanzen. Neben eine bunten Blütenpracht, kann so im eigenen Garten auch ein kleines Gemüsebeet entstehen. Also nichts wie los: Raus mit dem Gärtneroutfit – am besten in mehreren Schichten, denn bei diesem unbeständigem Wetter, weiß man ja nie – und los geht’s!  
„Und los geht’s“ ist auch das Motto von Claus Scholz – dem Gartenprofi der VOX-Serie Ab ins Beet. Im Interview erklärt er, welche Gartenarbeiten jetzt in Angriff genommen werden können, und hält weitere spannende Tipps und Tricks fürs Arbeiten im Garten bereit. Wem die körperliche Betätigung mit Hacke und Rechen im Garten noch nicht reicht, der sollte sich vielleicht einmal über einen Besuch des örtlichen Trimm-Dich-Pfads Gedanken machen. Sport an der frischen Luft kann immerhin ganz verschiedene Gesichter haben.


Fotos:
-    Quelle: kumakuma1216/thinkstockphotos.de
-    Quelle: dziewul/thinkstockphotos.de

Datum der Veröffentlichung: 13.05.2014
Beitragsverfasser: Redaktion mediaprint infoverlag

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben