Eine Reise durch das kulinarische Weihnachten der Deutschen

Das Weihnachtsfest ist in vielen Familien von verschiedenen Traditionen geprägt. Der Ablauf an Heilig Abend, die Weihnachtslieder, die Deko und natürlich auch das Essen. Doch was ist eigentlich traditionell? Was kommt an Weihnachten in deutschen Haushalten auf den Tisch?

Pauschal lässt sich das nicht sagen. In den meisten Haushalten wird entweder direkt vor oder direkt nach der Bescherung gegessen. Was genau auf den Tisch kommt, kann ganz unterschiedlich sein. Von Gänsebraten mit Rotkohl und Klößen über Karpfen mit Kartoffeln bis hin zu Fondue landen viele verschiedene Kreationen im Kochtopf. Auch der Klassiker Würstchen mit Kartoffelsalat steht noch vielerorts auf der Speisekarte. Regeln für ein traditionelles Weihnachtsessen gibt es jedoch nicht. Oft ist es einfach die Speise, die es in der eigenen Kindheit immer gab, die jedes Jahr nachgekocht wird.

Vor dem Hintergrund, dass es sich um ein christliches Fest handelt, können dennoch Traditionen und Bräuche abgeleitet werden. Nach christlichem Glauben ist Jesus Christus am Heiligen Abend zur Welt gekommen. Damit endet für Christen die Fastenzeit, die über den Advent gehalten wurde. Heilig Abend selbst gilt dennoch als Fasttag und deshalb wurden früher nur Kleinigkeiten wie Kartoffelsalat und Würstchen gereicht. Der Variation dieses Gerichts sind selbstverständlich keine Grenzen gesetzt. Noch bis vor 50 Jahren war der Speiseplan an Heilig Abend streng vorgeschrieben. Meist gab es ein gedünstetes Fischgericht oder einen Salat aus Salzheringen und Kartoffeln. Auf dem Land gab es oft Rohrnudeln sowie eine Suppe. Würstchen mit Sauerkraut kamen dann nach der Christmette auf den Tisch.

Am ersten Feiertag wird dann die Geburt Jesu gefeiert. Nun ist die Fastenzeit offiziell beendet. Deshalb steht an diesem Tag meist ein großes Festessen wie Gänsebraten mit Knödel und Rotkohl auf dem Programm. Auch beim Gänsebraten sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob gefüllt oder klassisch gebraten – alles ist möglich.

Was kommt bei Ihnen auf den Tisch? Lassen Sie uns teilhaben und senden Sie uns Ihre Weihnachtsrezepte an info@total-lokal.de

 

Bildquelle:
- Bigstockphoto

Datum der Veröffentlichung: 15.12.2014
Beitragsverfasser: Redaktion mediaprint infoverlag

Verwandte Beiträge

Zur Übersicht
nach oben